Uhr

Neuer Web-Auftritt von Toyota

Starke Einbindung der Händler

Toyota
Neuer Web-Auftritt von Toyota
Neuer Web-Auftritt von Toyota
Köln. Ab Mai 2000 beginnt ein neues Internet-Zeitalter bei Toyota. Bei der nach den Vorgaben des neuen Corporate Design erstellten Website steht der schnelle, umfangreiche Abruf von Informationen im Vordergrund.

Eine klare Bedienerführung unterstützt den Nutzer bei der Navigation durch die Seiten und zeigt ihm stets an, an welcher Stelle im Pfad er sich befindet. Durch den Verzicht auf umfangreiche Bilddateien gestaltet sich der Bildaufbau deutlich schneller als bei der jetzigen Website.

Herzstück des neuen Auftritts ist der komplett überarbeitete Schauraum mit einem interaktiven Fahrzeugkonfigurator. In drei Schritten kann sich der Surfer seinen Wunsch-Toyota konfigurieren und den jeweiligen Listpreis anzeigen lassen:
1. Auswahl des Karosserietyps / Ausstattungsvariante und der Motor-/Getriebeeinheit
2. Auswahl der Außenfarbe und des Innentrims
3. Auswahl von Sonderausstattung und Zubehör

Bis zu drei Konfigurationen können gespeichert und/oder an einen Händler übermittelt werden, um ein Angebot erstellen zu lassen. Außerdem hat der User die Möglichkeit, auf der Toyota Site zahlreiche Abbildungen und Videos abzurufen, die die Toyota Modelle in Aktion zeigen. Eine weitere Neuerung betrifft das Händlerverzeichnis. Bislang wurden als Ergebnis der Suche die Händler mit Namen, Anschrift, Telefon-/Fax-Nummer und eMail-Adresse angezeigt. Jetzt steht ein CI-konformer Internetauftritt dahinter.

Im ersten Schritt, der ab Mai erfolgt, stellt Toyota Deutschland für jeden Händler eine Internet-Visitenkarte ins Netz. Ab Juni kann er diesen Auftritt individuell ausbauen und um weitere Seiten wie News, Veranstaltungen, Specials, Mitarbeiter usw. ergänzen. Standardmäßig ist ein Link auf den Neuwagen-Schauraum und -Konfigurator vorgesehen. Die Pflege erfolgt mit dem Toyota Händler-Site Builder. Bei der Entwicklung dieses Site Builders wurde vor allem Wert auf die einfache Handhabung gelegt, das heißt, es sind keine html-Programmierkenntnisse, sondern lediglich Windows-Grundkenntnisse erforderlich. Der Händler gibt seine Überschriften und Texte ein, wählt aus einer Bilddatenbank eine Abbildung aus, bzw. fügt eigene Vorlagen (gescannt oder mit der Digitalkamera aufgenommen) ein, der Site Builder platziert dann Texte und Bilder und sorgt für die richtige Schriftgröße und -type. In einem Anwender-Handbuch sind alle notwendigen Informationen zusammengestellt. Die Internetadresse dieser Händler Site kann und sollte auch in Annoncen und Geschäftsvordrucken verwendet werden.

Ein weiterer Schritt in Richtung E-Commerce ist die Toyota Gebrauchtwagenbörse, die noch im ersten Halbjahr 2000 online geht. Hier stellen die Händler ihre Gebrauchtwagen in die nationale Börse ein. Selbstverständlich können diese Fahrzeuge auch von der Händler-Site direkt abgerufen werden.