Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Mit dem Auto in den Urlaub

Sicherheitscheck beim Toyota Händler

Kampagne_Sandauto_high
  • Fachmann kontrolliert alle wichtigen Bauteile
  • Augenmerk liegt auf Bremsen, Beleuchtung und Reifen
  • Verbandskasten und Warnweste dürfen nicht fehlen
Köln. Das Auto ist das bevorzugte Verkehrsmittel für die Urlaubsfahrt. Ob Strand oder Berge, jeder Zweite geht laut einer aktuellen ADAC-Umfrage auch in diesem Jahr mit dem eigenen Pkw auf Reisen. Um sicher am Zielort anzukommen, bieten alle teilnehmenden Toyota Händler jetzt einen Urlaubs-Check an. Für nur 9,90 Euro kontrollieren sie alle wichtigen Bauteile.

Der Fachmann nimmt sich Fahrwerk und Karosserie, Motor und Antriebsstrang sowie die Elektronik vor. Die drei B’s benötigen besondere Aufmerksamkeit: Beleuchtung, Bremsen und Bereifung. Sind Scheinwerfer und Rückleuchten intakt? Funktioniert die Bremsanlage einwandfrei oder bedarf es möglicherweise neuer Bremsscheiben? Fragen, die der Experte nachgeht. Auch die Reifen schaut er sich genau an: Zwar ist gesetzlich nur eine Profiltiefe von 1,6 Millimetern vorgeschrieben, doch insbesondere vor längeren Fahrten oder bei Rissen und Beschädigungen sollten Autofahrer über einen Austausch der Pneus nachdenken. Mehr Profil bedeutet auch mehr Haftung. Wird viel Urlaubsgepäck transportiert, sollte der Luftdruck außerdem um 0,2 bis 0,3 bar erhöht werden.

Neben der Technik gilt ein Blick dem Zubehör: Der Verbandskasten sollte vollständig und das Ablaufdatum des Steril-Sets nicht überschritten sein. Spätestens bei der Hauptuntersuchung wird dies bemängelt, doch auch ein aufmerksamer Ordnungshüter kann daran Anstoß nehmen. Ein Austausch-Set gibt es beim Toyota Partner für sechs Euro, ein Verbandskissen für acht Euro.

An Bord des Fahrzeugs muss auch mindestens eine Warnweste sein. Sie gehört in vielen europäischen Staaten zur Pflichtausstattung eines jeden Autos, darunter auch in beliebten Urlaubsländern wie Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich und Spanien. In manchen Ländern benötigt nicht nur der Fahrer, sondern sogar jeder Insasse eine solche Warnweste. Autofahrer sollten sich deshalb rechtzeitig über die Bestimmungen in ihrem Urlaubsland informieren. Der Toyota Händler bietet die Warnwesten schon für drei Euro pro Stück an. In einzelnen Ländern müssen außerdem Ersatzlampen mitgeführt werden, auch hier schafft der Fachmann Abhilfe.

Zudem bietet der Toyota Partner auch passendes Original Zubehör für die Urlaubsreise an. Hierzu zählen unter anderem verschiedene Dachboxen und Grundträger, Sonnenschutzblenden sowie Anhängezugvorrichtungen.
Download | 37,03 MB