Uhr

J.D. Power Kundenzufriedenheitsstudie in Großbritannien

Toyota Prius erreicht höchste Punktzahl unter allen Fahrzeugen

Köln. Zum zweiten Mal in Folge hat der Toyota Prius jetzt mit der höchsten Punktzahl unter allen bewerteten Fahrzeugen die begehrte Auszeichnung für Kundenzufriedenheit von J.D. Power erhalten. In der gemeinsam mit der englischen Fachzeitschrift "What Car?" in Großbritannien durchgeführten Studie 2008 erreichte der Prius 901 von 1.000 möglichen Punkten und steht damit für die hohe Zufriedenheit seiner Fahrer mit der Qualität und Zuverlässigkeit des weltweit erfolgreichen Hybrid-Modells. Zudem wiederholte das Fahrzeug damit seinen Erfolg aus dem Jahr 2007.

"Der Prius hat wegen seiner Umweltverträglichkeit schon Kultstatus erreicht. Das aktuelle Ergebnis zeigt, dass er mittlerweile auch für Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit steht", erläutert Steve Fowler, Herausgeber von "What Car?". "Der Prius erfüllt viele Anforderungen, die Autofahrer heute von ihrem Fahrzeug erwarten: Er ist umweltverträglich, bemerkenswert sparsam, zuverlässig und insgesamt einfach ein tolles Auto."

Unter allen in die Bewertung eingegangenen Marken erreichte Toyota den vierten Platz, was nicht zuletzt auf weitere hervorragende Platzierungen durch Modelle wie den Yaris, den Corolla und den RAV4 zurückzuführen ist. Alle drei lagen in ihrer Klasse jeweils auf dem zweiten Rang. Hinzu kommt ein dritter Platz durch den Corolla Verso in der Kategorie MPV.

"Kundenzufriedenheit spielt für Toyota seit jeher eine entscheidende Rolle", kommentiert Miguel Fonseca, Managing Director bei Toyota Großbritannien, das Ergebnis. "Für uns ist das hervorragende Abschneiden des Prius eine Bestätigung unserer Arbeit im gesamten Konzern. Unsere Kunden bekräftigen damit, dass das Toyota Hybrid-System der Antrieb der Gegenwart und der Zukunft ist."

Die J.D. Power and Associates 2008 UK Kundenzufriedenheitsstudie basiert auf über 16.000 Antworten von Autofahrern, deren Fahrzeug im Zeitraum September 2005 bis August 2006 zugelassen wurde. 28 Marken und 100 Modelle gingen in die Wertung ein.