Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Heiße Racer und coole Showcars in der Toyota Collection

Einzigartige Fahrzeugsammlung nach den Ferien wieder geöffnet

Toyota Collection
  • Public Opening am kommenden Samstag, 1. September, von 10 bis 14 Uhr
  • Spannende Prototypen und spektakuläre Showcars zum Staunen
  • Nürburgring-Star Toyota Supra MK IV trifft Supersportwagen Toyota 2000 GT

Köln. Auch nach dem Ende der Ferienzeit macht die Toyota Collection den Besuchern wieder mal so richtig Laune. Am Samstag, 1. September, bietet die Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland in Köln (50858 Köln, Toyota Allee 2) die Gelegenheit einer spannenden Zeitreise voller automobiler Emotionen und Erinnerungen.

Von 10 bis 14 Uhr ist Staunen, Schmunzeln und ungläubiges Kopfschütteln angesagt, denn dann dreht sich in der Erlebnis-Ausstellung alles um spektakuläre Showcars und schnelle Sportwagen, aber auch aufregende Offroader. Gleich nach dem Eingang werden die Besucher von einem echten Nürburgring-Star begrüßt: Der Supersportwagen Toyota Supra MK IV ist der jüngste Neuzugang in der Toyota Collection. Dieses Kultcoupé aus dem Jahr 1993 entwickelte schon als Straßenversion 243 kW/330 PS, genug Leistung, um Ende der 1990er Jahre Bestzeiten in die Nordschleife zu brennen. Aber auch als rasendes Testfahrzeug für angehende Motorsportprofis aus Japan kam der bis dahin schnellste Toyota aller Zeiten zum Einsatz. Entsprechend groß ist die Vorfreude bei allen Sportwagenfans auf die kommende Generation des Supra, die 2019 an den Start geht.

Faszinierend ist übrigens auch der direkte Vergleich des Supra MK IV mit dem allerersten Supersportwagen aus Japan, denn der über 50 Jahre alte legendäre Toyota 2000 GT teilt sich am kommenden Samstag seinen Ehrenplatz mit dem bisher stärksten Supra. Lust auf einen Adrenalin-Kick macht außerdem das große Aufgebot an Rennwagen und Prototypen, die bei Toyota Motorsport in Köln-Marsdorf konstruiert wurden und die in der Formel 1, in Le Mans oder bei WRC-Rallyes auf Titeljagd waren.

Spaß ganz anderer Art ist dagegen beim Anblick des schrillen Showcars Toyota iQ garantiert, denn der ultrakurze Cityflitzer hat sich als glitzernde Diskokugel mit spektakulären Scherentüren verkleidet. Im Kofferraum versteckt sich ein professionelles DJ-Soundsystem mit maximal 1.000 Watt und einem Schalldruck von 130 dB, genügend Leistung für Dance-Floor-Parties. Für alle, die klassischen Rock'n Roll lieben, steht eine Celica Liftback RA28 bereit, die Elvis Presley Tribut zollt. Ein bayerischer Fan des King of Rock hat dieses über 40 Jahre alte Coupé mit glänzenden Chrom-Accessoires und vielen Plüschteilen veredelt. Einsteigen ist übrigens erlaubt - wie bei fast allen Fahrzeugen der Toyota Collection. So können sich die Besucher auch einmal wie James-Bond-Darsteller Roger Moore fühlen. Dazu lädt der Toyota Land Cruiser FJ60 ein, mit dem Moore in den Schweizer Alpen unterwegs war, wenn er gerade nicht den berühmtesten Geheimagenten der Welt spielte.

Geländewagen-Abenteuer spezieller Art verspricht auch der Toyota Land Cruiser FJ40 „Chevota“. Mit einem mächtigen Chevrolet-V8 unter der Haube macht dieses von einem Offroad-Enthusiasten realisierte Einzelstück eine nicht ganz ernst gemeinte Jagd auf amerikanische Geländegänger. Davon kündet auch der als Comic aufgedruckte Rufname des Land Cruiser: „Blue Jeep Hunter“.

Natürlich sind am kommenden Samstag auch alle anderen starken und seltenen Typen der Toyota Collection zu sehen. Als eine der größten Toyota Sammlungen außerhalb Japans präsentiert die Klassiker-Show insgesamt mehr als 70 Meilensteine aus der Unternehmensgeschichte. Darunter vor den Toren der Halle auch ein ganz aktuelles Highlight mit großer Offroad-Tradition: Der neue Toyota Hilux präsentiert sich in jüngster Generation noch robuster für Abenteuer abseits der Piste und zugleich aber auch mit mehr Komfort für den Asphalt-Alltag (nur Beratung, kein Verkauf). Geblieben ist alles, was die Ikone unter den Pick-ups einzigartig macht, vor allem der Ruf eines fast unzerstörbaren Alleskönners.

Der Eintritt in die Toyota Collection ist wie immer frei, es sind ausreichend Parkplätze für die Besucher vorhanden. Weitere Informationen über Events und Exponate in der Toyota Collection gibt es per kostenlosem Newsletter. Einfach unter www.toyota-collection.de auf „Anmeldung“ klicken und danach den per E-Mail verschickten Link bestätigen.

Download | 153,45 kB