Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

"Grünes Lenkrad" für den Yaris Hybrid

Leser und Experten zeichnen ersten Vollhybrid unter den Kleinwagen aus

Der neue Yaris Hybrid
  • Erfolgreiche Hybridtechnik auch in kleinen Autos nutzbar
  • Weitere Podiumsplätze für Lexus GS und Prius+
  • Werbekampagne für Yaris Hybrid ebenfalls ausgezeichnet
Köln. Der Toyota Yaris Hybrid ist mit dem "Grünen Lenkrad" ausgezeichnet worden. Bei der von "Bild am Sonntag" und "Auto Bild" veranstalteten Wahl kürte eine Expertenjury den ersten Vollhybriden in der Kleinwagenklasse zum umweltfreundlichsten Fahrzeug des Jahres.

Das "Grüne Lenkrad" ist ein Sonderpreis des "Goldenen Lenkrad" und wird seit fünf Jahren verliehen. Mit dem begehrten Umweltpreis wird die beste Umweltneuheit des Jahres ausgezeichnet. Die fünf Neuheiten mit den meisten Leserstimmen kommen ins Finale und werden von einer internationalen Expertenjury bewertet, die unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Peter Altmaier steht.

Der Lexus GS hat beim Goldenen Lenkrad in der Mittel- und Oberklasse einen hervorragenden zweiten Rang belegt. Die vierte Generation der Lexus GS Baureihe ist in Deutschland Mitte dieses Jahres mit zwei Modellen in den Handel gekommen: dem GS 250 und dem leistungsstarken Spitzenmodell GS 450h mit Vollhybridantrieb. Der GS 450h verfügt als weltweit erste Premium-Sportlimousine im klassischen Layout mit Frontmotor und Heckantrieb über einen Vollhybridantrieb mit Atkinson-V6-Benzinmotor und modernster D-4S Direkteinspritz-Technologie.

Neben der Auszeichnung des neuen Toyota Yaris Hybrid mit dem "Grünen Lenkrad" kann sich Toyota über weitere hervorragende Platzierungen bei der Wahl zum "Goldenen Lenkrad 2012" freuen. So erreichte der neue Toyota Prius+, der erste Siebensitzer mit dem hocheffizienten Toyota Vollhybridantrieb, in der Sonderklasse der Vans den dritten Platz.

Bei dem in diesem Jahr erst zum zweiten Mal vergebenen "Goldenen Werbelenkrad" für die beste Automobil-Werbekampagne des Jahres wählte eine mit Marketing- und Werbefachleuchten besetzte Expertenjury die Kampagne für den neuen Yaris Hybrid auf den dritten Platz.

Schon 2009 hatte sich der Toyota Prius die begehrte Auszeichnung für Innovationen auf dem Gebiet von Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit gesichert. In diesem Jahr konnten die Leser von "Bild am Sonntag" und "Auto Bild" unter 22 Vorschlägen wählen. Unter ihnen setzte sich der Yaris Hybrid als umweltfreundlichste Neuheit des Jahres durch.

Der Toyota Yaris Hybrid ist seit 15. Juni 2012 im Handel und entwickelt sich seitdem zu einem echten Bestseller im Kleinwagen-Segment. Der 74 kW/100 PS starke Hybrid überzeugt die Kunden mit einem Normverbrauch von nur 3,5 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von lediglich 79 g/km. Im Basispreis von 16.950 Euro sind neben dem einzigen Vollhybridantrieb seiner Klasse unter anderem auch sieben Airbags inklusive Knieairbag für den Fahrer sowie eine Klimaautomatik enthalten.
Download | 14,12 MB