Uhr

Energiewerke Baden-Würtemberg fahren Prius

Toyota liefert Hybrid-Fahrzeuge für den Flottenbetrieb

Toyota
Energiewerke Baden-Würtemberg fahren Prius
Energiewerke Baden-Würtemberg fahren Prius
Köln. Die Energiewerke Baden-Württemberg (EnBW) in Karlsruhe sind ab sofort auch umweltbewußt unterwegs: Zehn Toyota Prius mit Hybridantrieb werden jetzt bei den EnBW als Dienstfahrzeuge eingesetzt. Die Übergabe der Fahrzeuge fand in Zusammenarbeit mit dem Toyota-Vertragshändler Autohaus Zimmermann statt.

Der Prius kann wahlweise mit einem 1,5-Liter VVT-i-Benzinmotor, einem Elektromotor (350 Nm) oder mit beiden Antriebsquellen gleichzeitig betrie-ben werden. Das Zusammenwirken beider Motoren wird in Abhängigkeit von Belastung und Geschwindigkeit computergesteuert, so dass der Prius im jeweils effizientesten und umweltfreundlichsten Modus arbeitet. Der Toyota Prius schont damit nicht nur Umwelt, sondern mit einem Verbrauch von nur 5,1 Litern auch das Portemonnaie.

Beim Anfahren erfolgt der Antrieb über den Elektromotor, was gerade in den für den Stadtverkehr typischen Stop-and-go Phasen zu einer erhebli-chen Reduzierung der Emissionen führt - und zugleich den Geräuschpegel senkt, denn der Elektromotor beschleunigt nahezu lautlos. Der Benzinmo-tor wird erst bei höheren Geschwindigkeiten kaum merklich zugeschaltet.