Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Der neue Toyota Avensis Verso

Mehr Komfort und Sicherheit ab 31. Januar

Toyota Avensis Verso 2004 - 1293
Köln. Sein modernes Design und seine dynamischen Fahreigenschaften machen ihn zum Wunschkandidaten vieler MPV-Kunden. Jetzt steigert Toyota die Attraktivität des agilen und vielseitigen Avensis Verso durch zahlreiche Neuerungen.

Der frisch überarbeitete Avensis Verso überzeugt besonders in punkto Sicherheit: Zum Serienstandard gehört ab sofort die elektronische Fahrzeugstabilitätskontrolle VSC in Kombination mit Antriebsschlupfregelung TRC. Der Bremsassistent BA ist auch weiterhin Standard.

Einen deutlich sportlicheren Charakter erhält der Avensis Verso durch die neu gestalteteten Klarglasscheinwerfer, die flacher gezeichnete Motorhaube sowie die Modifikationen an Kühlergrill und Stoßfänger. Den dynamischen Auftritt unterstreichen die in den Stoßfänger integrierten, jetzt rechteckig geformten Nebelscheinwerfer.

Die Heckleuchten präsentieren sich in einem neuen modernen Design und sind harmonisch in die Heckpartie integriert. Der Verzicht auf eine Dachantenne zu Gunsten einer Scheibenantenne verstärkt den dynamischen Eindruck, den die Karosserieform des Avensis Verso vermittelt.

Auch die Innenausstattung ist deutlich aufgewertet worden. Neu ist etwa eine für alle Ausstattungen serienmäßige automatische Klimaanlage. Das Multivisions-DVD-Navigationssystem mit Heckkamera und Einparkführung, das vom Corolla Verso und dem neuen Previa bekannt ist, wird optional für die Sol-Ausstattung angeboten, während es beim Avensis Verso Executive zur Serienausstattung gehört. Das Navigationssystem verfügt zudem über eine dynamische Routenführung: Per RDS-TMC Funktion werden aktuelle Verkehrsstörungen detektiert und bei der Routenplanung berücksichtigt. Auch neu und ausgesprochen komfortabel: Die in das neu gestaltete Lenkrad integrierten Audiobedienelemente.

Die 16-Zoll-Leichtmetallräder der Ausstattungsstufen Sol und Executive erhalten ein neues Design und gleichen nun denen des Avensis.

Im Zuge der Modellüberarbeitung wurde auch das Angebot gestrafft. So steht nun als Einstiegsvariante ein bereits gut ausgestatteter 5-Sitzer zur Verfügung. Die höherwertigen Ausstattungen Sol und Executive sind beide als 7-Sitzer ausgeführt. Die 6-Sitzer Variante wird nicht mehr angeboten.

Die bewährten Motoren bleiben nahezu unverändert im Angebot. Der kraftvolle und wirtschaftliche 2,0 D-4D Common Rail Direkteinspritzer leistet 85 kW (116 PS). Er beschleunigt den MPV von null auf 100 Stundenkilometer in 12,5 Sekunden und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 Stundenkilometern. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei günstigen 6,5 Litern. Das 2,0l-VVT-i-Benzinaggregat verfügt über folgende Leistungswerte: 110 kW (150 PS), 192 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung von null 100 Stundenkilometer in 11,4 Sekunden, Durchschnittsverbrauch 8,6 Liter. Der Avensis Verso mit Benzinmotor wird ab sofort nach Euro 4 eingestuft und kommt damit in den Genuss der Steuerbefreiung


(Preise sowie Details zu den drei Ausstattungsvarianten "Avensis Verso", "Avensis Verso Sol" und "Avensis Verso Executive" finden Sie im beigefügten RTF-Dokument.)
Download | 16,10 MB