Bestens vernetzt in den Sommer

Toyota Yaris Style Selection, GR Sport, und Y20 Club

Yaris CarPlay

Das Wichtigste in Kürze

  • Erstmals serienmäßiges Toyota Touch Connect
  • Smartphone-Connectivity per Apple CarPlay und Android Auto
  • Modellvarianten unter anderem mit Hybridantrieb erhältlich

Köln. Der Toyota Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2-3,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 118-84 g/km) startet bestens vernetzt in den Sommer: In den Modellen Style Selection und GR Sport ist Toyota Touch Connect, die Smartphone-Connectivity per Apple CarPlay und Android Auto, mit der persönliche Apps auch im Fahrzeug genutzt werden können, erstmals serienmäßig an Bord.

Das wahlweise blau, grau, weiß oder rot lackierte Topmodell Style Selection verfügt unter anderem über eine Klimaautomatik, Lichtsensor, ein Sport-Lederlenkrad, das schlüssellose Smart-Key-Zugangssystem, eine Geschwindigkeitsregelanlage sowie elektrische Fensterheber. Ein besonderer Hingucker sind die zweifarbigen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und das schwarz abgesetzte Dach.

Den Vortrieb des Yaris Style Selection, welcher ab 20.940€ angeboten wird, leistet der große 1,5-Liter-Benzinmotor mit 81 kW/111 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2-4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 118-112 g/km), der auf Wunsch auch mit einer Automatik kombinierbar ist. Alternativ steht zu Preisen ab 23.390 Euro der bewährte Hybridantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,0-3,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 91-84 g/km) zur Wahl, der 74 kW/100 PS Systemleistung entwickelt.

Der seit Ende 2018 erhältliche Yaris GR Sport (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 87 g/km), der auf eigens entwickelten, schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone Potenza RE50 Reifen vorfährt. Das modifizierte Fahrwerk verleiht dem Modellathleten, dessen Kürzel für Gazoo Racing steht, ein agileres Handling und direkteres Ansprechverhalten. Verantwortlich hierfür zeichnen insbesondere Sachs Performance Stoßdämpfer und ein steiferer Querstabilisator. Die abgesenkte Bodenfreiheit und der verringerte Abstand zwischen Rad und Karosserie betonen den sportlichen Charakter.

Sein schwarzes Dach samt Haifischflossenantenne und Dachspoiler weisen ebenso auf den sportlichen Kleinwagen hin wie die Seitenleisten in Klavierlack, der schwarze Waben-Kühlergrill, schwarze Außenspiegel und Nebelscheinwerfer. Auf Wunsch finden sich rote Akzente an der Frontlippe und am hinteren Stoßfänger, die die sportliche Optik nochmals verstärken. Fahrer und Beifahrer nehmen zudem Platz auf Sportsitzen mit schwarzen Alcantara-Bezügen, GR-Emblem sowie weißen Kontrastnähten und Einsätzen. Das kompakte Dreispeichen-Sportlenkrad, das schon im Toyota GT86 zum Einsatz kommt, sorgt für Sportwagen-Flair.

Im Jubiläumsmodell Yaris Y20 Club (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,2-3,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 118-84 g/km) wird die Smartphone-Connectivity als Option verfügbar sein.