Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Neues Toyota Multimediasystem zur Einbindung von Smartphones

Einführung im Frühjahr 2011

Toyota Logo
  • Zugriff auf permanent aktualisierbare Inhalte und Dienste
  • Bluetooth-Verbindung und innovative Sprachsteuerung
  • Kompatibel mit einer Vielzahl von Mobiltelefonen
Köln. Toyota hat ein neues Multimediasystem vorgestellt, das durch die Einbindung von Smartphones zahlreiche neue Funktionen und Dienste in das Automobil bringt. Mit Toyota Entune hat der Nutzer Zugriff auf komplett integrierte und aktualisierbare Unterhaltungs-, Navigations- und Informationsdienste. Dank Bluetooth-Verbindung, Sprachsteuerung und der Steuerung über die Bedienelemente des Fahrzeugs kann der Fahrer alle Services nutzen, ohne das Mobiltelefon dafür zur Hand nehmen zu müssen.

Um ein Mobiltelefon mit dem neuen Toyota Multimediasystem zu verbinden, muss der Nutzer zunächst die Toyota Entune Applikation auf sein Telefon laden und anschließend eine Bluetooth-Verbindung zwischen Handy und Fahrzeugsystem herstellen. Danach erhält er Zugang zu einer Vielzahl personalisierter Inhalte und Dienste. Um möglichst vielen Kunden die Vorzüge der neuen Technologie anbieten zu können, ist Toyota Entune mit zahlreichen Mobiltelefonen kompatibel.

Die wichtigsten Features im Überblick:

- Mobile Apps: Stets aktuelle Navigationsdaten mit dem Kartendienst Bing Maps und mehr als 16 Millionen "Points of Interest"; Reservierungen bei mehr als 15.000 Restaurants mit OpenTable; Informationen zur geplanten Route wie aktuelle Verkehrslage, Wetter, Tankstellenpreise entlang der Fahrstrecke; dazu Börsendaten und Nachrichten

- Musik: Zugriff auf personalisierte Internet-Radiostationen, Einführung von HD-Radio, USB-Verbindung für den Anschluss tragbarer Musikabspielgeräte

- Sprachsteuerung: Hochmoderne, intuitiv bedienbare Sprachsteuerung, die ohne festgelegte Sprachbefehle auskommt

Das für die USA vorgesehene Multimediasystem wird erstmalig im Prius v zur Anwendung kommen. Ein vergleichbares System wird im Laufe des Jahres auf dem europäischen Markt eingeführt.
Download | 428,72 kB