Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Elektrisch durch die Boxengasse

Yamaha unterstützt Toyota Racing in der Langstrecken-WM

jm1203ju70
  • 16 Yamaha Elektroroller für das Toyota Motorsport-Team
  • Toyota geht mit TS030 Hybrid Rennwagen an den Start
  • Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans
Köln. Bei den Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012 ist Toyota Racing teil-elektrisch unterwegs und in der Boxengasse sogar rein elektrisch: Yamaha Motor Europe stellt dem Motorsport-Team 16 Elektroroller vom Typ EC-03 zur Verfügung. Yamaha ist damit offizieller Lieferant von Toyota Racing.

Toyota hatte als erster Hersteller angekündigt, mit einem Hybrid-Sportwagen an der FIA Langstrecken-WM teilzunehmen. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Hybridantriebstechnik, mit der Toyota bis heute weltweit mehr als 4 Millionen Serienfahrzeuge ausgerüstet und verkauft hat.

Der Racing-Hybridantriebsstrang besteht aus einem neuen 3,4-Liter-V8-Saugmotor und einem Elektromotor und ist in der Lage, Bremsenergie zurückzugewinnen und in den Kondensatoren zu speichern. Zudem kann der TS030 Hybrid Rennwagen temporär im rein elektrischen Modus ohne Kraftstoffverbrauch und Emissionen betrieben werden.

Im Jahr 2002 hatte Yamaha als erster Hersteller mit dem Passol einen serienreifen Elektroroller für den Pendlerverkehr auf den Markt gebracht und damit ein neues Zeitalter der urbanen Mobilität eingeläutet. Diesem Pioniermodell folgten 2005 der Passol-L und der EC-02. Als neue Modellgeneration wurde im Jahr 2011 der EC-03 eingeführt, der auf viele Einsatzzwecke ausgelegt ist: von der Nutzung als Pendlerfahrzeug in urbanen Räumen bis hin zum Mietfahrzeug in Touristengebieten. Yamaha Motor hat mit dem EC-03 das Unternehmenskonzept der "Smart Power" in die Tat umgesetzt. Das Fahrzeug erlaubt eine bequeme und vollkommen emissionsfreie Mobilität bei extrem geringen Betriebskosten und kann für nur wenige Cent an einer normalen Steckdose aufgeladen werden.

Aus Sicht von Toyota bilden die Partnerschaft mit Yamaha und der Einsatz des umweltverträglichen EC-03 in der Boxengasse die perfekte Ergänzung zum Rennstreckeneinsatz des TS030 Hybrid Rennwagens. Sein Renndebüt feiert der TS030 Hybrid beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans am 16. und 17. Juni.
Download | 55,37 MB