Uhr

Toyota Yaris Cup 2002

6. Lauf Eurospeedway Lausitz

Motorsport
Toyota Yaris Cup 2002
Toyota Yaris Cup 2002
Gunar Overbeck feiert seinen ersten Saison-Sieg

In der Gesamtwertung konnte Jörg Boller seine Führung ausbauen - Spannendes Rennen

Lausitz/Köln - Trotz der schrecklichen Hochwasser-Katastrophe im Osten des Landes kamen viele Zuschauer zum Toyota Yaris Cup auf den Eurospeedway Lausitz. Sie wurden mit einem spannenden Rennen in der etablierten Nachwuchsserie belohnt, das nach häufigem Führungswechsel an der Spitze von Gunar Overbeck entschieden wurde. Overbeck, der im Training einen Unfall hatte, dankte besonders seinen Mechanikern vom "race4fun" Team, die eine ganze Nacht vor dem 6. Lauf seinen Yaris wieder aufgebaut hatten. "Es war ein anstrengendes Rennen, jeder kleine Fehler hätte gleich einen hinteren Platz bedeutet", sagte ein überglücklicher Overbeck nach dem Rennen.

In der Gesamtführung des Yaris Cup 2002 konnte Jörg Boller von "Frensch Power Motorsport" durch seinen dritten Platz beim 6. Lauf in der Lausitz ausbauen. Vor Jörg Boller kam Steve Kirsch auf den zweiten Platz, der fünf Runden von dreizehn gefahrenen Runden das Rennen anführte. Schnellste Dame wurde auf Platz 10 Stephanie Neitzel, die in der Damen-Wertung knapp vor Jasmin Rubatto vorn liegt. Im Toyota Yaris Cup ist die Meisterschaft weiterhin offen: Jörg Boller führt mit 177 Punkten vor Steve Kirsch (151), Timo Schupp (140) und Demian Schaffert mit 131 Punkten.

Der vorletzte Lauf des Toyota Yaris Cup 2002 findet am 22. September auf dem Nürburgring statt. Dies ist das "Heimrennen" der Toyota Deutschland GmbH, die nur eine Stunde von der Rennstrecke ihre Zentrale hat. Am Ring fahren die Teilnehmer des Markenpokals um den "Großen Preis der Toyota Kreditbank", der auch von den Mitarbeitern der Bank besucht wird. Vor dem Start des Yaris Cups wird ein bunter Auto-Corso mit rund 170 Fahrzeugen in der Mittagspause (etwa 13.15 Uhr) über die Kurzanbindung der Grand Prix-Strecke fahren. Der japanische Hersteller präsentiert seine gesamte Modellpalette, darunter auch Toyotas älteren Baujahres, die von den vielen Toyota-Fanclubs über die Rennstrecke gefahren werden. Neben der Geschäftsführung der Toyota Deutschland GmbH wird auch Norbert Kreyer von der in Köln beheimateten Toyota Motorsport GmbH für Gespräche anwesend sein. Kreyer ist für die Motorenentwicklung im "Panasonic Toyota Racing Team" verantwortlich und maßgeblich am Erfolg des jungen Formel-1-Teams beteiligt.

Nächstes Rennen: 7. Lauf Yaris Cup am 22. September 2002 auf dem Nürburgring

Ergebnis: 6. Lauf Eurospeedway Lausitz Punktestand nach dem 6. Lauf
1. Gunar Overbeck 29:00.655 6. Guido Keller 29:05.930 1. Jörg Boller 177
2. Steve Kirsch 29:01.939 7. Philip Beyrer 29:11.841 2. Steve Kirsch 151
3. Jörg Boller 29:02.386 8. Swen Landgraf 29:12.304 3. Timo Schupp 140
4. Demian Schaffert 29:02.721 9. Tobias Seyffarth 29:15.359 4. Demian Schaffert 131
5. Felix Bachmann 29:03.218 10. Steph. Neitzel 29:15.718 5. Jörg Stenzel 114
Teilen