Uhr

Toyota Yaris Cup 2002 - 3. Lauf Circuit Zolder/B

Die Fairness stand im Vordergrund

Motorsport
Toyota Yaris Cup 2002 - 3. Lauf Circuit Zolder/B
Toyota Yaris Cup 2002 - 3. Lauf Circuit Zolder/B
Timo Schupp siegte auf dem belgischen Rennkurs in Zolder - Stephanie Neitzel schnellste Dame

Zolder/Köln - Nach einer achtwöchigen Pause startete auf dem ehemaligen Grand Prix-Kurs im belgischen Zolder der 3. Lauf des Toyota Yaris Cups. Nach vielen fairen Zweikämpfen an der Spitze des 29 Autos starken Starterfeldes konnte sich nach 14 Runden Timo Schupp durchsetzen und durch seinen Sieg die Gesamtwertung im Markenpokal mit 102 Punkten ausbauen. Jörg Boller, der als Zweiter das Rennen vor Timo Danz beenden konnte, liegt aber Timo Schupp mit 90 Punkten hart auf den Fersen. In der Damenwertung konnte Stephanie Neitzel nach vorne fahren. Sie belegte in Zolder als schnellste Dame den 12. Platz. In der Gesamtwertung konnte sich Neitzel mit 37 Punkten von ihrer stärksten Konkurrentin Jasmin Rubatto, die auf dem 27. Platz den 3. Lauf beendete und bislang 34 Punkte sammeln konnte, absetzen. "Nach einem etwas schwachen Saisonstart konnte ich meinen ersten Sieg in diesem Jahr nach Hause fahren", freute sich die schnelle Yaris-Pilotin Stephanie Neitzel nach dem Rennen.

Gunar Overbeck, der von der Pole Position neben Jörg Boller gestartet ist, konnte seine gute Position aus dem Training im Rennen nicht verteidigen. Overbeck hielt dem Druck der Konkurrenz nicht stand. Durch einen Reifenschaden, der dann einen Dreher verursachte, musste Overbeck einen Boxenstopp einlegen und fiel als Spitzenreiter des Trainings bis auf Rang 27 zurück. Sichtlich glücklich stieg Timo Danz aus seinem Yaris, der mit einem dritten Platz nach dem fehlenden ersten Training nicht für möglich gehalten hatte. "Die fairen Zweikämpfe machten richtig Spaß", sagte Danz im belgischen Zolder. Boller, der bis zur achten Runde das Feld anführte, war auch mächtig begeistert von diesem Lauf, "dass war echter Motorsport."

Eine tolle Leistung zeigte die Gastfahrerin Sabrina Röllecke, die auf dem Werkswagen von Toyota Deutschland, den 23. Platz belegte. Damit konnte die Gewinnerin eines Fahrerlehrganges, den die Yaris Cup Organisation gemeinsam mit der Fernsehzeitschrift "prisma" veranstaltete, ihr fahrerisches Können wahrend eines Rennens zeigen. "Im nächsten Jahr möchte ich gerne eine ganze Saison im Yaris Cup teilnehmen", freute sich die 21-jahrige Kölnerin.

Nächstes Rennen: 4. Lauf Toyota Yaris Cup am 21. Juli 2002 auf dem Nürburgring

Ergebnis: 3. Lauf Circuit Zolder/B

1. Timo Schupp 27:40.802
2. Jörg Boller 27:41.868
3. Timo Danz 27:42.042
4. Demian Schaffert 27:44.388
5. Jörg Stenzel 27:50.046
6. Hannes Plesse 27:50.615
7. Steve Kirsch 27:51.271
8. Philip Beyrer 28:01.478
9. Felix Bachmann 28:01.660
10. Guido Keller 28:16.964

Punktestand nach dem 3. Lauf

1. Timo Schupp 102
2. Jörg Boller 90
3. Jörg Stenzel 71
4. Steve Kirsch 70
5. Timo Danz 54
Teilen