Uhr

Toyota Yaris Cup 2002

Viele Zweikämpfe bestimmten das spannende Rennen

Motorsport
Toyota Yaris Cup 2002
Toyota Yaris Cup 2002
"Großer Junioren Preis des AvD" geht an Timo Schupp - Beste Dame wurde Jasmin Rubattob

Hockenheim/Köln - Auf dem kleinen Kurs des Hockenheimring siegte im zweiten Lauf der 23-jährige Jörg Boller aus dem Team "Frensch Power Motorsport" vor dem schnellsten Junior Timo Schupp, der sich aber in der Gesamtwertung des Yaris Cup mit insgesamt 66 Punkten vor Jörg Boller mit 60 Punkten behaupten konnte. Dritter wurde Jörg Stenzel vom Team "race4fun", gefolgt von Felix Bachmann, Steve Kirsch und Guido Keller. Als schnellste Dame konnte sich die 27-jährige Jasmin Rubatto auf Platz sieben behaupten, die damit nach dem zweiten Lauf auch die Damen-Wertung anführt. Als zusätzlicher Anreiz für die jüngsten Teilnehmer im Starterfeld ging es in Hockenheim um den "Großen Junioren Preis des AvD". Diese Herausforderung für die Fahrerinnen und Fahrer unter 22 Jahren stellte sich der 19-jährige Timo Schupp erfolgreich. Der Lohn: Schupp darf beim vierten Saisonlauf der V8STAR im Juni auf dem Eurospeedway Lausitz - hier macht der Yaris Cup eine Pause - das Schnupper-Wochenende im Profi-Team "Galeria Kaufhof Team Zakspeed" verbringen. Zusätzlich überreichte Wolf. Herrmann, Toyota Deutschland und sportlicher Leiter des Yaris Cup, dem schnellsten Junior in Hockenheim einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro.

Schon die beiden Trainingsläufe jeweils am Freitag und Samstag ließen erkennen, dass das in Hockenheim 28 Autos starke Starterfeld immer enger zusammenrückt. Insgesamt lagen 18 Cup-Yaris innerhalb einer Sekunde (!). Das Rennen nahmen am Sonntag bei guten Wetterbedingungen 27 Yaris auf. Nach einem leichten Trainingsunfall konnte das Auto von Dana Jurthe nicht rechtzeitig aufgebaut werden. Das Rennen auf dem kleinen Kurs des Hockenheimrings war geprägt von vielen spannenden Zweikämpfen im gesamten Rennverlauf. Der Kommentar von Jürgen Wessendorf, Renndirektor der Beru Top10, während der Fahrerbesprechung: "Der Kampf an der Spitze ist ein Lehrbeispiel für die Rennfahrerschule." Der Yaris Cup findet nicht nur Anerkennung innerhalb der Motorsportszene, sondern erfreut sich auch insgesamt großer Beliebtheit: Beim 3. Lauf werden dann schon 29 Yaris an den Start gehen.

Ergebnis: 2. Lauf auf dem Hockenheimring: Punktestand nach dem 2. Lauf:

1. Jörg Boller 26:35.513 4. Felix Bachmann 26:36.882 1. Timo Schupp 66 Punkte
2. Timo Schupp 26:35.938 5. Steve Kirsch 26:37.202 2. Jörg Boller 60 Punkte
3. Jörg Stenzel 26:36.560 6. Guido Keller 26:38.797 3. Steve Kirsch 52 Punkte
Teilen