Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Hilux gewinnt die Sealine Cross-Country Rally in Katar

Platz eins in der Weltmeisterschaftswertung für Nasser A-Attiyah und Mattieu Baumel

crossing-the-dunes-nasser-saleh-al-attiyah-style-in-qatar-434498.jpg
  • Zweiter Sieg in Folge für Erfolgs-Duo aus Katar und Frankreich
  • Toyota Hilux glänzt erneut mit Zuverlässigkeit und Kraft
  • Nächster Lauf vom 23. bis 26. Juni in Italien
Köln. Toyota gewinnt auch das dritte Rennen der FIA Cross-Country Weltmeisterschaft: Nach dem Triumph bei der Abu-Dhabi Desert Challenge hat das Duo Nasser Al-Attiyah und Mattieu Baumel am 22. April 2016 auch den Sieg bei der Sealine Cross-Country Rally in Dakar davongetragen. Die beiden dominierten das fünf Tage dauernde Rennen vom Start bis zum Ende und konnten vier Etappen in Folge gewinnen. Der Katarer Al-Attiyah und sein französischer Co-Pilot führen damit die Gesamtwertung der Weltmeisterschaft an.

„Bei der letzten Etappe haben wir es ruhig angehen lassen“, berichtet Al-Attiyah. „Wir haben unser Fahrzeug geschont und dennoch die zweitschnellste Zeit eingefahren. Das hat gereicht, um das Rennen zu gewinnen.“

„Wir sind sehr zufrieden mit Nassers Leistung“, berichtet Glyn Hall, Teamleiter von Toyota Gazoo Racing SA. „Der Toyota Hilux hat das Rennen souverän gemeistert und unserem internationalen Partner Overdrive Racing keinerlei Schwierigkeiten bereitet."

„Wir sind wirklich beeindruckt von unserem Hilux“, so Al-Attiayh, „Er ist überaus zuverlässig und dazu sehr kraftvoll.“

Der kommende Lauf in der FIA Cross-Country Weltmeisterschaft ist der Baja Italien vom 23. bis 26. Juni 2016.
Download | 2,89 MB