Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota GAZOO Racing startet in Europa

 DSF3819
  • Vergleichbare Chancen für Renn- und Rallyefahrer verschiedener Serien
  • Herausragende Ergebnisse wie 24-Stunden-Klassensieg besonders belohnt
  • Gesamtsieger erhält am Jahresende Preisgeld und neues Auto

Köln. Toyota heizt den Wettbewerb im Motorsport mit einem neuen Pokal weiter an: Der japanische Automobilhersteller lobt in diesem erstmals die Toyota GAZOO Racing Trophy aus. Die Auszeichnung würdigt den besten Fahrer eines Toyota GT86 – über alle europäischen Rennserien hinweg.

Der Toyota GT86 ist im Motorsport zu Hause: Ob Rallyepiste, Langstrecke oder Rundkurs, das Sportcoupé macht in allen Serien eine gute Figur. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) hat mit dem CS-V3 und dem CS-Cup Rennwagen sowie dem CS-R3 Rallyewagen verschiedene Kundenfahrzeuge entwickelt, um die unterschiedlichen Anforderungen zu erfüllen.

All diesen Modellen steht der neue Wettbewerb offen: Für maximale Flexibilität können Autos in einer oder mehreren Serien in Europa angemeldet werden. Die Punktevergabe erfolgt auf Basis der persönlichen Ergebnisse, der Größe des Teilnehmerfelds und der Bedeutung des Wettbewerbs. Voraussetzung für eine Wertung sind mindestens fünf Rennteilnahmen mit dem Toyota GT86 bis zum 30. November 2018. Werden mehr als zehn Rennen bestritten, fließen nur die zehn besten Resultate in die Gesamtwertung ein.

Der beste Fahrer erhält ein Preisgeld von 35.000 Euro sowie einen neuen Toyota C-HR. An den Zweitplatzierten gehen 25.000 Euro, der Dritte bekommt 20.000 Euro. Alle Sieger werden am Jahresende in einer feierlichen Zeremonie gekürt.

„Die Toyota GAZOO Racing Trophy ist ein spannendes Projekt, das eine große Anzahl von Wettbewerbern aus verschiedenen Disziplinen im Kampf um den Titel zusammenbringt“, erklärt Emanuele Battisti, Projektleiter Kundenmotorsport bei TMG. „Die Trophäe bringt unseren GT86 Kunden einen Mehrwert und spiegelt die Werte von Toyota GAZOO Racing wider. Die Kombination von Renn- und Rallyeautos im selben Wettbewerb ist ein sehr interessanter Aspekt und wir glauben, dass dies sowohl Teilnehmer als auch Fans begeistern wird.“

Eigene technische Regeln für die Toyota GAZOO Racing Trophy gibt es nicht, eine Einschreibegebühr wird nicht erhoben. Um Renn- und Rallyefahrern die gleichen Chancen zu bieten und besonders anspruchsvolle Events entsprechend zu würdigen, hat Toyota ein passendes Punktesystem entwickelt. Pro Teilnahme sind maximal 75 Punkte möglich – beispielsweise für einen Klassensieg unter fünf oder mehr Fahrzeugen bei einem 24-Stunden-Rennen oder für eine Rallye über 200 Kilometer. Die genauen Details zum Punktesystem und zur Preisstruktur finden sich online unter www.RacingByTMG.com.

Download | 41,84 MB