Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Weltneuheiten in Serie

Lexus seit 25 Jahren Innovationstreiber

LS_600H_HYBRID_SYSTEM.JPGKraftstoffverbrauch kombiniert 8.6l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 199g/km
  • Jubiläum für die 1989 eingeführte Premium-Marke
  • Höchste Qualität trifft fortschrittliche Technik
  • 25 Weltpremieren wegweisender Technik
Lexus feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Die Premium-Marke ist im Herbst 1989 zunächst in den USA angetreten und hat sich weltweit schnell einen Ruf für dynamisches Design, höchste Qualität und fortschrittliche Technik erworben. Ein Überblick der „Weltneuheiten in Serie“ zeigt warum Lexus heute Vorreiter bei Effizienz und Komfort ist.

1) Im Jahr 2008 wurde mit dem LS 600h erstmals ein Achtzylinder mit einem Vollhybridantrieb kombiniert.
In den Oberklasselimousinen der LS Baureihe feiern Weltneuheiten ohnehin oft ihre Premiere.
2) Der Lexus Klima Concierge, der mit der aktuellen LS Generation eingeführt wurde, verbindet eine Mehrzonen-Klimaautomatik mit einer integrierten automatischen Sitzheizung und -kühlung sowie einem optional beheizbaren Lenkradkranz. Insgesamt 13 Sensoren schaffen Wohlfühlklima auf allen Plätzen.
3) Der LS 400 fuhr als erstes Fahrzeug serienmäßig mit einem Satelliten-Navigationssystem vor
4) Der aktuell vorgestellte Lexus RC F ist der erste Sportwagen mit Frontmotor und Heckantrieb bei dem ein Torque-Vectoring Differenzial verwendet wird. Dies verteilt die Antriebskraft so ideal das höchste Kurvengeschwindigkeiten ohne Schlupf möglich sind.
5) Perfekten Klanggenuss versprechen die von Mark Levinson, schon im Prototypenstadium für jede Fahrzeugvariante, entwickelte Premium Sound Systeme. Im NX300h ist mit Clari-Fi, das die Audioqualität aller Musikquellen analysiert und automatisch verbessert, die bislang jüngste Entwicklungsstufe zu bewundern.
Dabei folgt der Antrieb des NX einer einzigartigen Tradition denn als erste und bislang einzige Marke weltweit offeriert Lexus beispielsweise in allen Baureihen einen Hybridantrieb. Die Kombination aus Benzin- und Elektromotor sind die Kernkompetenz des japanischen Autoherstellers:
6) 2007 wurde mit dem GS 450h erstmals eine hybridgetriebene Sportlimousine mit Heckantrieb in Serie produziert.
7) Dabei wurden die Innovationen bei klassischen Antriebsarten ebenfalls konsequent vorangetrieben. Im Jahr 2006 wurde das weltweit erste 8-Gang Automatikgetriebe im
LS 460 präsentiert.
8) Das Lexus Werk im japanischen Kokura ist eine einzigartige Produktionsstätte, denn sie produziert ausschließlich Hybridantriebe. Überdruck sorgt in den Werkshallen dafür, dass keinerlei Partikel die Antriebskomponenten verunreinigen.
9) Auch bei einem Unfall profitieren Insassen von höchster Sicherheit: Der mit dem IS eingeführte Doppelkammer-Frontairbag passt sich optimal der Unfallschwere an und fängt den Beifahrer bei einem Aufprall besonders sanft auf.
10) Der LS 430 debütierte im Jahr 2000 als erster mit verstellbarer Luftfederung, die das Fahrzeug auf Knopfdruck um bis zu 20 Millimeter anheben konnte.
11) Im Jahr 2005 erschien, mit dem RX 400h, der erste SUV der Welt mit der Kombination von Voll-Hybrid für den Frontantrieb und rein elektrischem Heckantrieb. So wurde eine völlig neue Antriebs-Kombination für den Allradantrieb geschaffen.
12) Der Lexus CT 200h nimmt seit jeher eine Vorreiterrolle ein: Brachte er bei seiner Einführung im Jahr 2011 den effizienten Hybridantrieb ins kompakte Premium-Segment, setzt die modellgepflegte Neuauflage jetzt erneut Maßstäbe – mit mehr Ausstattung und dem niedrigsten CO2-Ausstoß seiner Klasse.
13) Im Rahmen der Weiterentwicklung des CT 200h wurden 94 zusätzliche Einzelmaßnahmen ergriffen, um das Geräusch- und Vibrationsverhalten weiter zu optimieren. Dabei galt es in erster Linie, den Innenraum vor mittel- und hochfrequenten Geräuschen abzuschirmen. Weltweit erstmals kam dabei im Ansaugtrakt eine „Silencer Plate“ zum Einsatz. Es handelt sich dabei um ein poröses Material mit dem störende Frequenzen unterdrückt werden können.
14) Im GS 450h und GS 300h kam erstmals ein hochauflösender Multimediamonitor mit einer Größe von 12,3 Zoll in ein Serienfahrzeug.
15) Der erste Lenkradkranz aus echtem Bambusholz debütierte ebenfalls in der GS Baureihe.
16) Im Jahr 2009 überraschte der RX 450h mit seinem neuen Bedienkonzept „Remote Touch“, einem Computermaus ähnlichen Bedienkonzept für das Multimedia-Naviagtionssystem.
17) Der CT 200h war das erste Fahrzeug dass von der „noise abatement society“ in England als besonders lärmarmes Fahrzeug ausgezeichnet wurde.
18) Die Kombination von Fahrerairbag mit längs- und höhenverstellbarer Lenksäule fand sich bereits im ersten LS 400 von 1989.
19) In der dritten Generation, dem LS 430 wurde eine spezielle reflektionsreduzierende Beschichtung der Windschutzscheibe eingeführt. Speziell die hellen Farben des Armaturenträgers spiegeln sich so deutlich weniger in der Frontscheibe.
20) VVT-iE war die erste elektronische, statt hydraulische, geregelte Einlassnockenwellenphasenverstellung der Welt. Sie fand Verwendung in der vierten Generation, dem LS 460 aus dem Jahr 2007. Die Elektronik erlaubt bereits eine Verstellung bei sehr niedrigen Drehzahlen, arbeitet außerdem schneller und präziser.
21) Die jüngste LS Generation zeigt die Innovationskraft von Lexus dadurch, dass erstmals ein neues Schweiß Verfahren, das „Laser screw welding“ in der Produktion zur Anwendung kam. Dabei werden die Elektroden beim Schweißvorgang verdreht um eine größere Oberfläche verbinden zu können. Kombiniert mit moderner Klebetechnik zeichnet diese Konstruktion sich durch besondere Steifigkeit aus.
22) Übrigens war der erste 6-fach CD Wechsler im Handschuhfach bereits im Jahr 1995 für den LS 400 lieferbar.
23) Die Kombination von Schrauben- Torsionsfedern und Stabilisatoren kennt man eigentlich nur aus dem Fahrwerksbereich. Bei Lexus werden diese Komponenten jedoch auch im Sitz verbaut. Die zweite LS Generation verwendet diese Technik um den Langstreckenkomfort und den Seitenhalt zu optimieren.
24) Die zweite Generation des LS 400 - war das erste Serienfahrzeug, das eine patentierte Sicherheitslenksäule verwendete. Sie hat ein speziell ausgeformtes Wellrohr, das sowohl die primären und sekundären Auswirkungen im Falle einer Kollision zu absorbieren können.
25) Lexus steht im Jahr 2014 bereits zum 12. Mal auf Platz 1 der Kundenzufriedenheitsumfrage, die das Marktforschungsunternehmen JD Power Associates und die Zeitschrift „What Car?“ jährlich in Großbritannien durchführen. 80,8 Prozent der Befragten sind mit den Eigenschaften, der Qualität, der Zuverlässigkeit, und den Unterhaltskosten ihres Lexus sowie mit dem Service der Vertragshändler zufrieden.

Diese hier aufgeführten Innovationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Abblendlicht mit LED Technik, die Stereokamera für das adaptive Cruise Control System…die erste elektrische Servolenkung im Premiumsegment, die variable Lenkübersetzung …so könnte die Aufzählung immer weiter fortgeführt werden.
Man darf also gespannt sein was in den nächsten 25 Jahren an Innovationen aus dem Hause Lexus noch alles kommt.
Download | 73,26 MB