Spanisches Künstlerduo gewinnt Lexus UX Art Car Wettbewerb

Besucher des französischen Luxusfestivals als Jury

uxartcarwinner03-446373

Das Wichtigste in Kürze

  • Entwurf Gyorin Kozane ist Publikumsliebling
  • Lexus feiert 30. Geburtstag
  • Lexus LC Cabriolet Concept und überarbeiteter Lexus RX ebenfalls vor Ort

Köln, 1. Juli 2019. Mit einer farbenfrohen und detailverliebten Arbeit, die den schimmernden Effekt von Fischschuppen hervorruft, hat das spanische Künstlerduo Antoñito und Manolín den ersten Preis beim Lexus UX Art Car Wettbewerb gewonnen. Die Bekanntgabe erfolgte gestern als Höhepunkt des Chantilly Arts & Elegance Richard Mille, bei dem Lexus seinen 30. Geburtstag gefeiert hatte.

Beim Luxusfestival für Motorsport, Kunst und Lifestyle auf dem historischen Château de Chantilly nördlich von Paris erwies sich der Entwurf Gyorin Kozane (zu deutsch: „Rüstung der Schuppen“) als absoluter Hingucker und Liebling des Publikums, das sich bei dem Wettbewerb als Jury betätigte.

Insgesamt standen vier eigenständige künstlerische Interpretationen des neuen Lexus Kompakt-Crossovers UX zur Wahl. Der zweite Platz ging an das französische Künstler-Kollektiv Leitmotiv, das sein Werk live vor Ort kreierte. Die beiden Gewinner Antoñito und Manolín reisen als Lexus Gäste im nächsten Jahr zur Milan Design Week, eine der wichtigsten Designmessen der Welt, bei der Lexus seit 2005 vertreten ist.

Die beiden Spanier, die bürgerlich Trini Salamanca und Pablo Párraga heißen, haben den UX mit einem organischen Netz aus blauen und roten Schuppen überzogen, das die Haut eines Fisches darstellt – ein Motiv, das häufig in der japanischen Kunst und Kultur zu finden ist. Das Netz hat eine dreidimensionale Struktur aus einem Bio-Epoxid-Material, das wie eine Leinwand über die Karosserie des UX gelegt wird. Das Verbinden gegensätzlicher Eigenschaften verkörpert den gleichen Geist wie das „Engawa“-Architekturkonzept, das die Designer des Lexus UX anwandten, um eine nahtlose Verbindung zwischen dem Äußeren und Inneren des Fahrzeugs herzustellen.

„Wir freuen uns darüber, dass der UX diesen talentierten Künstlern die Möglichkeit gegeben hat, sich auf kreative Art mit dem Fahrzeug und der Marke auseinanderzusetzen“, sagte Pascal Ruch, Lexus Chef in Europa. „Mutiges Design gehört zu den Säulen von Lexus, und dieser Wettbewerb ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir als Luxusmarke jenseits der Grenzen der Automobilwelt junge kreative Talente fördern wollen.“

Darüber hinaus präsentierte Lexus auf dem Festival das Lexus LC Cabriolet Konzeptfahrzeug. Die elegante Erscheinung des Cabriolets wurde zusätzlich betont durch ein Model in einem Outfit des Pariser Modehauses Rochas, das für seine jugendlichen, eleganten und einfachen Designs bekannt ist. Die in Blassrosa gehaltene Kreation aus der Frühling-Sommer-Kollektion 2019 erinnerte an Heldinnen aus Alfred-Hitchcock-Filmen der 1960er Jahre. 

Zudem feierte das überarbeitete Premium-SUV Lexus RX seine Europapremiere. Es wird im weiteren Jahresverlauf in Europa eingeführt.