Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Premiere für den ersten Gewinner der Lexus Kurzfilmreihe

Alexis Michaliks Film eröffnet Tokyo Short Film Festival

Alexis Michalik
  • Ideenwettbewerb von Lexus und The Weinstein Company
  • Alle vier Gewinner-Filme drehen sich um das diesjährige Motto „Anticipation”
  • „Friday Night“ zeigt die Suche nach der eigenen Tochter in einem fremden Land

Köln, 3. Juni 2016. Nach der Pflicht kommt für die vier Gewinner der dritten Lexus Kurzfilmreihe die Kür: Sie zeigen ihre Produktionen auf regionalen Filmfestspielen. Den Auftakt machte Alexis Michaliks Beitrag „Friday Night“, der in der Eröffnungsnacht des Tokyo Short Shorts Film Festivals (2. bis 26. Juni 2016) Weltpremiere feierte.

Die dritte Auflage des von Lexus und dem Filmstudio „The Weinstein Company“ initiierten Ideenwettbewerbs für angehende Regisseure steht unter dem Motto „Anticipation“. In Michaliks „Friday Night“ geht es um Claire, die ihre in Frankreich studierende Tochter besuchen will und dabei mitten in einen Angriff auf die Stadt gerät. Unter diesen Bedingungen macht sich Claire mitten in der Nacht auf die Suche nach ihrer Tochter, ohne den Weg zu kennen oder die Sprache zu sprechen.

Zu Ehren Michaliks und der kompletten Kurzfilmreihe veranstaltete Lexus nach der Premiere eine Party im „INTERSECT BY LEXUS – TOKYO“, einer einzigartigen Lokalität im Aoyama-Distrikt, wo Besucher die Marke Lexus durch Design, Kunst, Mode und Kultur erleben können. Vertreter von Lexus und The Weinstein Company (TWC) nahmen ebenso Teil wie zahlreiche Prominente, die an der Produktion des Kurzfilms mitgewirkt haben.

„Die Produktion der Lexus Kurzfilme gemeinsam mit The Weinstein Company war eine unglaubliche Erfahrung. Lexus schätzt die Gelegenheit, Filmemacher bei der Verwirklichung ihrer Träume zu unterstützen“, erklärt David Nordstrom, General Manager Global Branding Department bei Lexus International.

Nach dem Debüt beim Tokyo Short Shorts Film Festival wird „Friday Night“ gemeinsam mit den drei anderen Gewinner-Beiträgen der Lexus Kurzfilmreihe auf dem diesjährigen Napa Valley Film Festival präsentiert: Erstmals laufen alle vier Filme gleichzeitig. Auch auf anderen Festspielen werden die kurzen Clips gezeigt.

„The Weinstein Company erweckt die Ideen aufstrebender Filmemacher zum Leben und stärkt damit ihre Zuversicht und Leidenschaft für den Film“, sagt David Glasser, Präsident und COO von TWC. „Wir freuen uns, dass die Welt diese inspirierenden und einzigartigen Filme erleben und ihre Geschichten hören kann.“


Über die Lexus Kurzfilmreihe
Die Lexus Kurzfilmreihe wurde 2013 ins Leben gerufen, um eine neue Generation aufstrebender Filmemacher zu unterstützen. Durch die Kooperation von Lexus und dem weltweit anerkannten Filmstudio „The Weinstein Company“ wird angehenden Regisseuren und Schriftstellern die einzigartige Gelegenheit geboten, ihre Arbeit umzusetzen und auf der großen Bühne zu präsentieren. Weitere Informationen finden sich online unter www.lexusshortfilms.com.

Download | 11,68 MB