Pianist der Rolling Stones, Aktivist für den Schutz des Waldes

Chuck Leavell auf Deutschlandtournee mit dem Lexus RX 400h

Lexus unterstützt den Rock'n'Roll-Pianisten Chuck Leavell auf seiner Deutschland-Konzerttournee "Green Leaves & Blue Notes". Leavell fährt einen RX 400h mit Hybridantrieb.
Köln. Rock'n'Roll-Fans schnalzen anerkennend mit der Zunge, wenn sein Name fällt. Andere hören und mögen seine Musik auf den Platten der größten Rockstars, ohne zu registrieren, wer da an den Tasteninstrumenten sitzt: Chuck Leavell ist einer der profiliertesten und gefragtesten Pianisten in der amerikanischen Musikszene. Er spielte schon in den 70er Jahren bei den Allman Brothers, und seit 1983 gehört er zur Stammbesetzung der Rolling Stones, wenn sie ein neues Album einspielen oder auf Konzerttournee gehen. Leavell spielte auf Eric Claptons legendärem Comeback-Konzert "Unplugged" mit und saß für George Harrison an den Keyboards. Kurz: Chuck Leavell ist ein Meister seines Fachs und vielen Musikfans ein Begriff.

Die wenigsten wissen aber, dass Chuck Leavell noch eine zweite Leidenschaft sehr professionell betreibt: Er ist nämlich engagierter Forstwirt und Umweltschützer. In seiner Heimat Georgia betreibt Leavell mit seiner Familie die über 800 Hektar große "Charlane Plantation" mit nachhaltig bewirtschafteten Kiefern- und Eichenwäldern. Als prominenter Sprecher mit hohem Sachverstand vertritt Leavell die amerikanischen Waldbesitzer in mehreren politischen und ökonomischen Gremien, die sich für die Erhaltung und umweltgerechte Bewirtschaftung der Wälder als wichtige Faktoren für Ökosystem und Klimaschutz einsetzen.

Im September absolviert Chuck Leavell mit eigener Band eine Reihe von Konzerten in Deutschland und Österreich. Die Stationen seiner "Green Leaves & Blue Notes"-Tour sind so gewählt, dass mit jedem Gastspiel ein medienwirksamer Informationstermin verbunden ist, bei dem Chuck Leavell für mehr Umweltbewusstsein und einen zukunftsweisenden Umgang mit der wertvollen Ressource Wald wirbt. Für die Etappen dieser Promotion-Tour nutzt Leavell stilgerecht eines der umweltverträglichsten Fahrzeuge der Oberklasse: den Lexus RX 400h mit Hybridantrieb.

Der Lexus RX 400h hat seit seiner Premiere im Jahr 2005 das Segment der Oberklasse-SUV revolutioniert. Der RX bietet mit seiner hohen Sitzposition, dem leisen Hybridantrieb und einem stufenlosen Automatikgetriebe herausragenden Reisekomfort. Sein Hybridantrieb mit einem V6-Benziner und zwei Elektromotoren bietet eine einmalige Kombination aus hoher Leistung (200 kW/272 PS Systemleistung), moderatem Verbrauch (8,1 Liter je 100 Kilometer) und niedrigem CO2-Ausstoß (192 Gramm je Kilometer). Die kaum messbaren Emissionen giftiger Stickoxide und Kohlenwasserstoffe werden von keinem Fahrzeug mit Dieselantrieb auch nur annähernd erreicht.

Dank elektronisch geregeltem Allradantrieb und variablem Kofferraum bietet der Lexus RX 400h eine hohe Alltagstauglichkeit und kann vielseitig eingesetzt werden. In Deutschland ist der RX 400h aktuell das meistverkaufte Modell der Marke Lexus. Rund 80 Prozent aller RX-Kunden entscheiden sich für den Hybridantrieb. Kein Wunder, dass auch Chuck Leavell auf seiner musikalischen Kampagne für den Schutz der Wälder mit Lexus Hybrid-Technologie durch Deutschland tourt.

Chuck Leavell - "Green Leaves & Blue Notes" Tourdaten:

7. September, Hamburg, Literaturhaus Café
9. September, Eisenach, Wartburg
12. September, Mechernich, Burg Satzvey
14. September, Frankfurt, HR1 Live Lounge Hörerkonzert
17. September, Berlin, Bundestag, Parlamentarischer Abend
21. September, Frankfurt, Sinkkasten


Tickets unter www.hesswald.de