Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Neue Mark Levinson Audiosysteme für LEXUS

Konzertsaal auf vier Rädern

Lexus_RX_450h_(RX_450h_MARK_LEVINSON)_14777

Mark Levinson und Lexus – diese Verbindung hat schon viele eindrucksvolle Produkte hervorgebracht. Kein Wunder, denn in dieser Kooperation treffen sich zwei Partner, die mit der gleichen Mischung aus Präzision und Perfektionismus vorgehen. Jene Liebe zum Detail, die die Herangehensweise der Lexus-Ingenieure auszeichnet, ist auch den Tonmeistern des Soundsystem-Herstellers zu eigen.

In nächster Zeit kommen nun zwei weitere herausragende Beispiele für die produktive Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen auf den Markt: Denn sowohl der neue Supersportwagen LFA als auch der CT 200h als erster Kompaktwagen von Lexus sind mit einem Hochleistungs-Soundsystem von Mark Levinson bestückt.

Eines der ersten Audiosysteme von Mark Levinson und Lexus kam im LS 430 des Modelljahrs 2001 zum Einsatz. Nach und nach erhielten weitere Lexus Modelle ein Soundsystem des Premium-Herstellers. Jedes bot Raum für neue Innovationen. So wurde etwa die Digital Signal Processing (DSP) Software des Cabriolets SC 430 entwickelt, um Klang und Wiedergabe auf das Fahren mit geöffnetem oder geschlossenem Dach zu optimieren. Die meisten Systeme sind ausgestattet mit der effektiven Mark Levinson Surround (MLS) Audio Software – der einzigen Surround Sound Technologie, die für den Fahrgastraum von Automobilen entwickelt und optimiert wurde.

Besondere Rahmenbedingungen für den Einsatz von Soundsystemen bietet auch der jüngste Spross in der Lexus Modellpalette: der Hochleistungssportwagen LFA. Hier waren die Akustik-Ingenieure des Audio-Unternehmens vor die gleichen Herausforderungen gestellt wie die Fahrzeugingenieure von Lexus. Gefragt war mehr Leistung bei geringerem Gewicht. Dies ist Mark Levinson durch den Einsatz der sogenannten Harman GreenEdge Technologie gelungen. Mit diesem Begriff bezeichnet Harman International neuartige Soundsysteme, die eine ausgezeichnete Klangwiedergabe mit der Verringerung von Stromverbrauch, Gewicht und Wärmeentwicklung verbinden. Diese neue Technologie kommt im LFA erstmals in einem Automobil zum Einsatz.

Das 12-Lautsprecher- und 12-Kanalsystem kann eine Gesamtleistung von 1.002 Watt verarbeiten und liefert selbst in den engen Grenzen der Fahrgastzelle eine natürliche Dynamik und ein räumliches Klangbild. Auch für den neuen Lexus CT 200h haben die Tonmeister von Mark Levinson ein Surround-Soundsystem entwickelt, das den Ansprüchen von Lexus und der herausgehobenen Stellung des neuen CT 200h, dem ersten Fahrzeug mit Vollhybridantrieb in der Premium-Kompaktklasse, gerecht wird.

Das 270-Watt-System mit neun Kanälen und 13 Lautsprechern verfügt über eine 5.1-Kanal- Wiedergabe-Architektur und die Audiosoftware MLS. Die automatische Klangregulierung ASL passt Lautstärke und Klangausgleich automatisch der gefahrenen Geschwindigkeit an. Außergewöhnlich sind auch hier der Raumklang und der Realismus der Wiedergabe – sowie die Kompatibilität zu einer eindrucksvollen Reihe von Medien und Formaten.

Viele Autohersteller sind schon an Mark Levinson herangetreten mit der Bitte, seine Expertise im Audio-Bereich für ihre Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen. Das Audio-Unternehmen lehnte stets ab – bis Lexus kam. Erst die Modelle des japanischen Premium- Herstellers erschienen den Ton-Ingenieuren als geeignet, den passenden Konzertsaal für den puren Mark Levinson Klang zu bieten. Das Ergebnis kann man inzwischen in allen Lexus Modellen bewundern.
Download | 6,68 MB