Uhr

Lexus RX 400h

Lexus SUV mit neuem Make-Up

Lexus

Der Lexus RX 400h zeigt sich zum Modelljahr 2008 mit einer neu gestalteten Frontpartie. Am zukunftsweisenden Hybridantrieb, der inzwischen 80 Prozent der europäischen RX-Kunden überzeugt, hat sich nichts geändert.

Das weltweit erste und bis heute einzige Premium-SUV mit Hybridantrieb ist zum neuen Modelljahr optisch leicht überarbeitet worden. An der Fahrzeugfront präsentiert sich der Kühlergrill wie schon beim Modell RX 350 im von der Lexus Designphilosophie L-finesse geprägten Stil. Neue Bügeltürgriffe in Chrom-Design unterstreichen den eleganten Auftritt des Allraders. Vier neue Micaund Metallic-Lackierungen komplettieren die Farbpalette, während im Innenraum die Ausstattung mit dunkelgrauem Vogelaugenahorn nun auch mit grauem Leder für die Sitze kombiniert werden kann.

Die einzigartige Antriebstechnik des RX 400h bleibt unverändert. Das Hybrid-SUV ist dabei gleichermaßen technischer Vorreiter, Wegbereiter und Verkaufserfolg: Acht von zehn RX-Käufern in Westeuropa entscheiden sich für den RX 400h und vertrauen damit auf ein außergewöhnlich effizientes und kraftvolles Antriebssystem, das sich aus einem 3,3-Liter-V6- Benziner und zwei Elektromotoren zusammensetzt. Gemeinsam generieren die drei Aggregate eine Systemleistung von 200 kW/272 PS.

Die Kraft der drei Herzen ermöglicht für ein Fahrzeug dieser Klasse und Größe bemerkenswert dynamische Fahrleistungen: In 7,6 Sekunden erreicht der RX 400h die 100-km/h-Marke, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Im Durchschnitt verbraucht das Hybrid-SUV nur 8,1 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer und stößt 192 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Damit ist der Lexus Allrader für das Anforderungsprofil moderner SUV gewappnet, das eine effiziente und leistungsstarke Fortbewegung sowohl in der Stadt als auch über Land und auf Autobahnen verlangt.

Als Gehirn und Leitzentrale des Antriebssystems fungiert eine elektronische Steuereinheit, die den Leistungsfluss zwischen Verbrennungsmotor, Elektromotor und Generator organisiert, über ein Planetengetriebe zur Antriebsachse leitet und dabei für eine harmonische und gleichmäßige Kraftentfaltung ohne Schaltpausen sorgt. Der zweite Elektromotor treibt ausschließlich die Hinterachse an und ermöglicht so einen vergleichsweise leichten und kompakten Allradantrieb ohne herkömmliches Verteilergetriebe und Kardanwelle. Dabei werden die Antriebe von Vorder- und Hinterachse zugunsten einer situationsgerechten Kraftverteilung unabhängig voneinander gesteuert. Zur Erhöhung der Fahrsicherheit ist der Allradantrieb zudem mit dem integrierten Fahrdynamik- Management VDIM vernetzt, das in kritischen Situationen stabilisierende Maßnahmen veranlasst.

Die Preise wurden im Zuge der Modellpflege leicht geändert. Der Lexus RX 400h ist in Deutschland ab 51.000,Euro erhältlich, der 203 kW/276 PS starke RX 350 wird ab 45.750 Euro angeboten.