Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

LEXUS LF-A startet beim ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

LEXUS bringt beim ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zum zweiten Mal den LF-A an den Start. Beim LF-A handelt es sich um das Vorserienfahrzeug eines in der finalen Entwicklungsphase befindlichen zweisitzigen Supersportwagens für die Straße. Das 37. ADAC 24-Stunden-Rennen findet vom 23. bis 24. Mai 2009 auf dem legendären Rundkurs in der Eifel statt.

Bereits 2008 nahm ein LEXUS Team an der für Mensch und Material äußerst anspruchsvollen Rennveranstaltung teil. In diesem Jahr besteht das Ziel der Entwicklungs-Ingenieure darin, mit Hilfe der Erfahrungen aus diesem ultimativen Härtetest im Rennsport die Serienversion des LF-A auf einen sehr hohen Reifegrad zu stellen. Zugleich fördert der Konzern seinen technischen Nachwuchs und bietet jungen Mechanikern aus Japan die einmalige Gelegenheit, bei einer faszinierenden Sportveranstaltung mit einer professionellen Boxencrew zusammenzuarbeiten.

LEXUS setzt zwei Lexus LF-A ein, die unter anderem von den Nordschleifen-Kennern Armin Hahne, Jochen Krumbach und Andre Lotterer pilotiert werden. Das Vorserienfahrzeug des LEXUS LF-A unterscheidet sich von den künftigen Serienfahrzeugen durch seine rennsportspezifische Sicherheitsausstattung (z.B. Überroll-Käfig und spezieller Kraftstofftank) sowie durch einen Heck-Spoiler und andere zusätzliche aerodynamische Komponenten. Das Entwicklungsteam steigerte die Performance des Fahrzeugs im Lauf der vergangenen Monate allein durch intensive Feinabstimmung auf den Rennkurs. Motor, Antrieb und Chassis blieben gegenüber dem Einsatzdebüt des Jahres 2008 weitgehend unverändert.

Im Motorsport ist LEXUS vor allem in den USA und in Japan aktiv. Zu den Erfolgen zählen Siege bei den legendären 24 Stunden von Daytona in den Jahren 2006, 2007 und 2008, der Titelgewinn beim GrandAm (Grand American Rolex Series) nach einer historischen Serie von Renn-siegen sowie der Gewinn des Super-GT Titels in Japan 2006 mit dem LEXUS SC 430.

LEXUS
Die 1989 eingeführte Marke LEXUS ist weltweit bekannt für herausragende Produktqualität und das einzigartige Konzept eines ganzheitlichen Kundenservices. Das von der "L-finesse"-Philosophie geprägte Markendesign bringt traditionelle LEXUS Werte wie makellose Fertigungsqualität, höchsten Fahr- und Bedienkomfort und den Einsatz fortschrittlichster Technologien zum Ausdruck. Lexus ist der erste und bis heute einzige Hersteller von Premium-Fahrzeugen mit einer umfassenden Palette von Hybridfahrzeugen. Sie besteht aus dem Hybrid-Crossover RX 450h, der Sportlimousine GS 450h und reicht bis zum in der Klasse der Chauffeurlimousinen angesiedelten Flaggschiff LS 600h mit 445 PS Systemleistung. In Deutschland beträgt der Hybridanteil an den Gesamtverkäufen in der LS Baureihe über 70 Prozent, in der GS Baureihe rund 50 Prozent und in der RX Baureihe mehr als 90 Prozent.
Download | 21,62 kB