Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Lexus LF-A in Goodwood

Appetit auf mehr

IMG_8726.JPG
Der LF-A ist ein Auto, wie man es von Lexus bisher nicht kannte und vielleicht auch nicht erwartet hätte: ein kompromisslos dynamischer Zweisitzer, nur zu dem Zweck konstruiert, unter Einsatz aller verfügbaren Spitzenwerkstoffe ultimative Fahrleistungen und perfekte Agilität zu erzielen. Sein Herzstück: ein tief hinter der Vorderachse platzierter, über 500 PS starker 72-Grad-V10 mit 4,8 Litern Hubraum und Trockensumpfschmierung, der über ein sequentielles 6-Gang-Getriebe die Hinterräder antreibt. Das Getriebe sitzt direkt vor der Hinterachse, Wasserkühler und Ölvorrat wurden ebenfalls ins Heck verlegt, um eine perfekte Gewichtsverteilung zu erzielen. 50 zu 50 etwa? Chefentwickler Haruhiko Tanahashi lächelt vielsagend, macht eine Kunstpause und verrät dann doch die exakten Werte: "49 zu 51, denn das ist die perfekte Balance."

Hightech auch an der Oberfläche: Der bis in die letzte Schraube neu konstruierte Sportwagen kleidet sich in eine Karosserie aus kohlefaserverstärktem Kunststoff. Anstatt sich auf CAD-Berechnungen zu verlassen, wählten die Lexus Entwickler den klassischen Weg und brachten ihr Meisterstück auf Rennstrecken zur Reife. Zweimal absolvierte der LF-A das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, Wochen und Monate emsiger Abstimmungsarbeit lagen dazwischen.

Tanahashi und sein Ingenieursteam sind derart überzeugt von ihrer Arbeit, dass sie erstmals einigen Journalisten erlaubten, eines der Nürburgring-Fahrzeuge Probe zu fahren. Und dies auf einem ebenfalls historischen Rundkurs: Die ungewöhnliche Testfahrt fand auf der Rennstrecke in Goodwood, Südengland, statt, die sich seit den 50er und 60er Jahren, als Stirling Moss und Jack Brabham dort um den Sieg fuhren, kaum verändert hat. Die Bilder auf dieser Doppelseite fangen die konzentrierte Atmosphäre und das typisch englische Wetter ein. Was sie nicht zeigen (können): die leuchtenden Augen und das breite Grinsen der Testfahrer, wenn sie nach ihrem Stint aus dem Fahrzeug stiegen. Nicht nur sie freuen sich nach diesem Appetithappen jetzt auf eine straßentaugliche Serienversion des Lexus LF-A. Die Zeit ist reif dafür.
Download | 24,40 MB