Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Lexus IS 300h ist der sparsamste Benziner in der Mittelklasse

Hybrid-Technologie sichert Effizienzvorsprung

Lexus IS 300hKraftstoffverbrauch kombiniert 4.2‑4.6l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 97‑107g/km
  • 4,3 Liter Verbrauch und 99 g/km CO2-Ausstoß sind Bestmarken im Segment
  • •Platz zwei bei den Kompaktwagen für Lexus CT 200h
  • Hybridantrieb des IS 300h künftig auch in der GS-Baureihe
Köln, 27. September 2013. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 4,3 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 99 g/km ist die neue Hybridversion der Lexus Sportlimousine das sparsamste Fahrzeug mit Benzinmotor in der Mittelklasse. Das ergab eine Aufstellung der Fachzeitschrift „Auto Straßenverkehr“ in der aktuellen Ausgabe 22/2013. Den Effizienzvorsprung der Hybridtechnologie gegenüber konventionellen Antriebstechniken belegt auch die Distanz zwischen dem IS 300h auf Rang eins und dem Zweitplatzierten: Der Lexus verbraucht auf 100 Kilometern 0,7 Liter weniger und stößt pro Kilometer 18 Gramm weniger CO2 aus.

Als besonders sparsam stellten die Redakteure der „Auto Straßenverkehr“ auch den Premium-Kompaktwagen CT 200h heraus. Er liegt mit 3,8 Litern Verbrauch und einem CO2-Ausstoß von 87 g/km auf Platz zwei in der Kompaktklasse – eingerahmt von den beiden Toyota Hybridmodellen Auris Touring Sports Hybrid und Prius auf den Plätzen eins und drei – und ist das effizienteste Premium-Fahrzeug seines Segments. Komplettiert wird das gute Ergebnis von Lexus durch drei erste Plätze von Toyota: Neben dem Auris Touring Sports Hybrid in der Kompaktklasse erweisen sich der Yaris Hybrid bei den Kleinwagen und der Prius+ bei den bis zu siebensitzigen Vans als die Effizienzmeister ihrer Klassen.

Mit der Einführung des neuen IS 300h bietet Lexus erstmals – und als weltweit einziger Automobilhersteller – in allen Baureihen ein Fahrzeug mit Hybridantrieb an. Die Kombination aus einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor und einem Elektromotor entwickelt eine Systemleistung von 164 kW (223 PS). Dieser Antrieb wird künftig auch in der GS-Baureihe eingeführt: Der auf der IAA 2013 präsentierte GS 300h wird sich mit weniger als 4,7 Litern je 100 Kilometer begnügen und mit CO2-Emissionen ab 109 g/km Maßstäbe in der oberen Mittelklasse setzen.
Download | 28,86 MB