Uhr

Lexus Hybrid Erlebnistage

Kunden schützen Regenwald

Lexus
Köln. Seidenweiche Kraftentfaltung, nahezu geräuschloses Gleiten, Beschleunigen wie ein Hochleistungssportwagen und dass bei minimalem Verbrauch und CO2-Emissionen: Hybrid fahren kann man nur schwer beschreiben, man muss es erleben. Genau dazu lädt Lexus in einer groß angelegten Aktion von Juli bis September in die Lexus Foren ein.

Für die Hybrid-Erlebnistage hat Lexus eigens eine Flotte von GS 450h und RX 400h Modellen zusammengestellt, die bis zum 8.September mit zwei Teams durch 37 Lexus Foren von Kiel bis Rosenheim tourt. Selbstverständlich werden alle Teilnehmer der Hybrid Erlebnistage individuell betreut.

Um einmal mehr deutlich zu machen, dass der innovative Antrieb für ein hohes Umweltbewusstsein steht, erhält jeder Teilnehmer an den Hybrid Erlebnistagen eine beurkundete Patenschaft für 40 m² Regenwald in Costa Rica. Gemeinsam mit den Umweltschutzorganisationen ProRegenwald und Arbofolia hilft Lexus so bei der Bewahrung des noch vorhandenen Ökosystems und der nachhaltigen Aufforstung der gerodeten Flächen. Durch die Patenschaften der Hybrid Erlebnistage werden mindestens 200.000 m² eines der ehemals artenreichsten Gebiete Lateinamerikas geschützt und neu aufgeforstet.

Als einziger Hersteller weltweit setzt Lexus auf ein komplettes Angebot an Hybridmodellen, um den CO2-Ausstoß seiner Modelle so umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Mittlerweile entscheiden sich alleine in Deutschland mehr als zwei Drittel der Lexus SUV-Kunden für den RX 400h. Bei den Limousinen im Lexus Programm erfreut sich der Hochleistungshybrid GS 450h wachsender Beliebtheit. Ab September rundet das neue Flaggschiff der Marke, der LS 600h, den Hybrid-Auftritt mit einem Angebot in der Luxusklasse ab.

Nähere Infos zur Hybrid-Erlebnistour und die Möglichkeit sich anzumelden gibt es entweder im Internet auf www.lexus.de, oder unter der Servicenummer 0800/5202121 (kostenlos für Anrufer aus dem deutschen Festnetz).