Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Lexus HS 250h: Die erste auf Hybridantrieb ausgelegte Premiumlimousine

Impulsgeber für Nordamerika

Lexus HS 250h (2)

"Wir fahren schon mal vor", lautet ein selbstbewusster Lexus Slogan. Auf der North American International Auto Show in Detroit wurde dieses Motto einmal mehr mit Leben gefüllt. Denn während zum alljährlichen Neujahrsdefilee der Autowelt das Gros der Hersteller zum Thema Hybridantrieb nach wie vor nichts als Prototypen ausstellen konnte, zeigte Lexus bereits die nächste Generation von Serienfahrzeugen mit dieser innovativen Antriebstechnologie.

Mit dem HS 250h debütierte der erste Lexus, den es ausschließlich mit Hybridantrieb geben wird. Die frontgetriebene Limousine zielt voll auf den amerikanischen Markt und soll dort einen weiteren deutlichen Impuls pro Hybridantrieb im Premiumsegment geben. Nach Umfragen unter amerikanischen Autokunden würden sich etwa zwei Drittel der Befragten für ein Hybridmodell im Einstiegssegment des Premiummarktes entscheiden, wenn sie die Wahl hätten. Bislang gab es allerdings für sie kein passendes Angebot. Der Lexus HS 250h zielt genau in diese Lücke.

Zugleich ist der HS 250h der erste Lexus in der Geschichte der Marke mit einem Vierzylinder-Benzinmotor. Das 2,4-Liter-Triebwerk wird im Viertakt-Atkinson-Zyklus betrieben, der für ein praktisch vibrations- und geräuschloses Zuschalten des Verbrenners während der Fahrt be sonders lange Ventilöffnungszeiten ermöglicht und so die Verdichtung absenkt. Die Extraportion Kraft für den Antrieb kommt aus dem ausgereiften Nickel-Metallhydrid-Batteriepaket. So bringt es der Lexus Hybrid Drive des HS 250h auf 138 kW/187 PS Systemleistung - mehr als genug, um unter den Bedingungen des amerikanischen Straßenverkehrs mit gewohntem Premium-Komfort zu reisen. Jährlich will Lexus 30.000 Einheiten des HS 250h in den USA verkaufen. Die neue Limousine wird auch in Kanada und Japan auf den Markt kommen. Auf die speziellen Vorstellungen europäischer Premium-Kunden wurde der HS 250h in Design und Packaging nicht ausgelegt und wird deshalb auch nicht in Deutschland angeboten.

Damit baut Lexus das Hybridangebot auf seinem Ursprungsmarkt auf vier Modelle aus. Eines davon, der neue RX 450h, steht sogar schon in zweiter Generation in den Startlöchern. Der Crossover wird ab dem Sommer an die ersten Kunden ausgeliefert. Weltweit hat Lexus bereits über 157.000 Fahrzeuge mit Hybridantrieb verkauft. Bei den Gesamtverkäufen erreichte die Marke in Nordamerika zum neunten Mal in Folge Platz eins unter den Herstellern luxuriöser Fahrzeuge.
Download | 19,88 MB