Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Lexus Design Award geht in die zweite Phase

Gesucht werden die talentiertesten Designer

- Mehr als 1.200 Bewerber für ersten Lexus Design-Wettbewerb
- Finalisten werden Ende Februar bekanntgegeben
- Präsentation auf der Milan Design Week

Köln. Die heiße Phase des Lexus Design Award beginnt. 1.243 Designer haben sich mit innovativen Entwürfen für den erstmals ausgetragenen Wettbewerb von Lexus und dem Online-Magazin "designboom" beworben. Die 200 besten Ideen kommen eine Runde weiter und haben die Chance, im Rahmen der renommierten Milan Design Week (9. bis 14. April 2013) in Mailand als Prototyp verwirklicht zu werden.

Ob Architektur, Produktdesign oder Mode: Der im Oktober 2012 ins Leben gerufene Lexus Design Award ist ein internationaler Wettbewerb für Designer aller Stilrichtungen. Lexus will mit dieser Initiative kreatives Denken fördern und junge Designer auf der gesamten Welt unterstützen. Die für sportlich-elegante Optik bekannte Marke ist überzeugt, dass Design über die Beherrschung der Form hinausgeht und zur Gestaltung einer besseren Gesellschaft und Zukunft beitragen kann.

Insgesamt 1.243 Designer haben ihre Projekte fristgerecht und vollständig eingereicht. Aus diesen Einsendungen trifft "designboom" derzeit eine Vorauswahl. Eine fachkundige Jury aus Designern, Architekten und Kuratoren wählt Ende Februar die zehn Finalisten, die ihre Entwürfe in den Lexus Ausstellungshallen auf der Mailänder Designwoche präsentieren dürfen.

Zwei der Finalisten erhalten die Möglichkeit, einen Prototyp ihrer Designidee zu entwerfen. Der Produktdesigner Sam Hecht und der Architekt Junya Ishigami unterstützen die beiden Preisträger dabei als Mentoren. Lexus beteiligt sich mit bis zu 50.000 Euro an den Produktionskosten des Prototypen.
Download | 51,53 kB