Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

LEXUS auf dem Genfer Salon 2010

Pressemappe

LEXUS CT200h auf dem Genfer Automobil-Salon 2010
CT 200h

Mit dem neuen CT 200h präsentiert LEXUS erstmals einen kompakten Fünftürer. Das neue Modell kommt ab Anfang 2011 in Europa als erstes Vollhybridfahrzeug im Segment der kompakten Premium-Modelle auf den Markt.
Das Design des CT 200h orientiert sich an der 2009 präsentierten Konzeptstudie
LF-Ch und unterscheidet den neuen LEXUS mit scharfen Kanten und einem markanten, entschlossenen Auftritt auf den ersten Blick von seinen Mitbewerbern. Sein Innenraum zeichnet sich durch eine in dieser Klasse einzigartige Synthese aus höchster Qualität, modernem Stil und faszinierender Technologie aus.
Sein Vollhybridantrieb mit einem 1,8-Liter-Benzintriebwerk und einem leistungsstarken Elektromotor verleiht dem Lexus CT 200h die Agilität eines konventionellen Modells der Zweiliter-Kategorie und realisiert gleichzeitig die niedrigsten CO2-Emissionen seiner Klasse. Der LEXUS Hybrid Drive des CT 200h lässt sich dank vier wählbarer Fahr-Modi perfekt an unterschiedliche Fahrbedingungen und die aktuellen Wünsche des Fahrers anpassen.
Eines der zentralen Entwicklungsziele des CT 200h bestand darin, den exzellenten Fahrkomfort eines typischen LEXUS mit dem agilen Handling und dem Fahrspaß eines dynamischen Kompaktwagens in Einklang zu bringen. Aus diesem Grund erhielt der CT 200h eine eigenständige Plattform und unter anderem eine neu entwickelte Doppelquerlenker-Hinterachse.
Der CT 200h richtet sich an Menschen, die ein hohes Maß an Umweltbewusstsein zeigen und gleichzeitig ihre ebenso hohen Ansprüche ans Automobil verwirklicht sehen möchten. Das neue Einstiegsmodell wird der Marke LEXUS neue, jüngere Zielgruppen erschließen.

LFA

Kaufinteresse übersteigt Produktionsziel

Seit der Präsentation des LFA auf der Tokyo Motor Show 2009 gibt es ein ungebrochen hohes Interesse an dem Lexus Supersportwagen, so dass die Zahl potenzieller Käufer das geplante Produktionslimit von 500 Fahrzeugen längst überschritten hat.
Lexus hat jedoch bislang noch keine Bestellungen bestätigt und bittet deshalb alle potenziellen Käufer, die ihr Interesse bislang noch nicht bekundet haben, dies baldmöglichst zu tun.
Der Stichtag für die unwiderruflich letzten Anmeldungen fällt Mitte März mit dem Ende des Genfer Salons zusammen. Erst dann teilt Lexus die 500 geplanten Einheiten in einem Auswahlverfahren den 56 Ländern zu, in denen der LFA angeboten werden soll.
Die Zuteilung beginnt im April, die ausgewählten Käufer erhalten ihre endgültige Bestätigung bis Ende Mai.

Kundeninformation

Das breite Spektrum derer, die bereits ihr Interesse an detaillierten Informationen oder am Kauf eines LFA bekundet haben, reicht von erfolgreichen mittelständischen Unternehmern bis hin zu äußerst wohlhabenden Sportwagenenthusiasten.
Ein hoher Anteil der Interessenten verfolgt bereits seit langem die seit dem Jahr 2000 in Form verschiedener Konzeptstudien dokumentierten Entwicklungsstadien des Projekts LFA mit großem Interesse und schätzt sein auffälliges, eigenständiges Design.

Umfassende Informationen zum LFA und sämtliche technischen Daten finden Sie auf dem beiliegenden USB-Stick der Presseunterlagen zum Genfer Salon 2010.
Download | 216,59 MB