Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Klassensieg für den Lexus LFA

Beim zweiten VLN Langstrecken-Rennen auf dem Nürburgring

Lexus LFA
Köln. Beim zweiten Lauf der diesjährigen VLN Langstrecken-Meisterschaft am Nürburgring am
14. April siegte der Lexus LFA des GAZOO Racing Teams in der Klasse SP8. Im Gesamtklassement belegte der von den beiden Japanern Takayuki Kinoshita und Juichi Wakisaka pilotierte Lexus bei wechselhaften Wetterbedingungen einen hervorragenden 22. Rang. In der schnellsten Rennrunde umrundete der Supersportler den 24,4 Kilometer langen Kurs mit einer Top-Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 170 km/h in 8:36,972 min.

Der ebenfalls gestartete Lexus IS F mit den Fahrern Uwe Kleen (D), Klaus Völker (D) und Yamauchi Kazunori (J) sicherte sich den dritten Platz in der SP8 Klasse und belegte in der Gesamtabrechnung Rang 58.
Download | 4,73 MB