Uhr

Klangharmonie im neuen Lexus LC Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km)

Offene Flaggschiff-Version mit ausgezeichneter Akustik

Lexus

Das Wichtigste in Kürze

  • Kraftvoller Motorsound erhöht den Fahrspaß-Faktor
  • Aktive Geräuschunterdrückung eliminiert störende Töne
  • Ruhiges Interieur auf Coupé-Niveau
Klangharmonie im neuen Lexus LC Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km)
Klangharmonie im neuen Lexus LC Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km)

Köln, 9. Juli 2020. Mit einer einzigartigen Akustik rollt das neue Lexus LC Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km) auf die Straße. Ob offen oder geschlossen, ob kraftvolles Beschleunigen oder entspanntes Cruisen: Die Open-Air-Version des Flaggschiff-Coupés kombiniert leise und laute Klänge wie in einem Konzertsaal. So genießen die Insassen in nahezu jeder Situation die perfekte Kombination aus Fahrspaß und Ruhe.

Lexus will alle Sinne ansprechen: Das sportlich-markante Design und die elegante Linienführung des LC Cabriolets (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km) sind deshalb genauso wichtig wie die Akustik – allen voran der Motorsound. Die japanische Premium-Marke macht sich hier ihre Erfahrungen mit dem limitierten, von Handwerksmeistern gefertigten Supersportwagen Lexus LFA zunutze. Das Ergebnis ist eine nahezu ideale Klangumgebung, geprägt von einer „Harmonie der Gegensätze“ aus Motorgeräuschen und einer erstaunlichen Ruhe im Innenraum.

Der charakteristische Sound des 5,0 Liter großen V8-Motors (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km) strömt mit steigender Drehzahl kraftvoll ins Cockpit – ein kontinuierlicher, pulsierender Klang, der vom Druck des Gaspedals und den schnellen Gangwechseln der Zehn-Stufen-Automatik beeinflusst und durch die Abgasanlage nochmals verstärkt wird.

Lexus nutzt verschiedene akustische Technologien, um den optimalen Motorsound zu erreichen: Perfekte Klangintervalle und stereophoner Sound erzeugen Tiefe und Harmonie.  

Die aktive Geräuschunterdrückung („Active Noise Control“) eliminiert störende Frequenzen: Über die Audiolautsprecher ertönen Geräusche, die einem unerwünschten niederfrequenten Dröhnen von Motor und Antriebsstrang entgegenwirken. Das Mikrofon, das die Störgeräusche erkennt, ist dabei nicht im Dach montiert wie beim LC Coupé, sondern in den Kopfstützen des Fahrersitzes – eine Cabrio-bedingte Entwicklung, die sich positiv bemerkbar macht. Da das Mikro näher am Ohr des Fahrers platziert wurde, nimmt es einen größeren Frequenzbereich wahr – und das dank eines komplexen Algorithmus unabhängig von der Sitzeinstellung.

Ruhiges Interieur wie im Coupé

Geschlossen bietet das Lexus LC Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 288 g/km) trotz seines Stoffverdecks ein ähnlich ruhiges Interieur wie das Coupé. Akustische Simulationen und ein neues Material für den Stauraum hinter den Rücksitzen haben bei der Schalldämmung geholfen. Die Kombination aus luftdurchlässiger Struktur und schallabsorbierenden Stoffen auf der Rückseite, die nun die gesamte Oberfläche des Stauraums ziert, eliminiert störende Geräusche und verbindet ein hochwertiges Design mit den hohen Sicherheitsstandards der Premium-Marke.