Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Hybrid-Verkaufszahlen

Europa – ein starker Markt


Die USA werden gerne als weltweit wichtigster Markt für Hybridfahrzeuge bezeichnet. Doch auch Europa spielt hier inzwischen eine bedeutende Rolle. Einige Hybridmodelle von Lexus verkaufen sich in Europa sogar besser als in den USA oder auf dem Lexus Heimatmarkt Japan.

Lexus bietet seit 2005 Fahrzeuge mit Hybridantrieb an. Der Bestseller unter den mit einem dezenten "h" in der Typenbezeichnung aufgewerteten Fahrzeugen war bislang der RX 400h. Insgesamt wurden bis Ende Januar weltweit 144.825 Einheiten des Premium-SUV mit Hybridantrieb verkauft. Davon gingen 78.800 in die USA und 41.605 nach Europa. Von der sportlichen Limousine GS 450h, dem ersten Hybridmodell mit Hinterradantrieb im Konzern, wurden in Europa 7.387 Einheiten seit 2006 bis Ende Januar 2009 abgesetzt. Insgesamt wurden 17.508 Lexus GS 450h hergestellt.

Auf eine ähnlich hohe Zahl, nämlich 16.313 Einheiten kommt das Top-Modell, der LS 600h. Die Luxus-Limousine mit dem innovativen Antriebskonzept mit Hybrid Synergy Drive und permanentem Allradantrieb überzeugt vor allem die Japaner. Gleich 9.711 der Limousinen bleiben im Land. Von den exportierten 6.602 Einheiten nahmen wiederum die Europäer mit 2.735 die meisten ab. Insgesamt konnte Lexus bis Ende Januar 178.646 Hybridmodelle verkaufen. Der neue RX 450h dürfte den Erfolg weiter beflügeln.
Download | 0,00 B