Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Genf 2008

Die Modelle im Überblick

Lexus Modellprogramm 2008: LS 600h
DIE LS MODELLE
Die Lexus Limousinen LS 600h, LS 600h L und LS 460 bilden den ultimativen Ausdruck der Lexus Designsprache L-finesse. In ihnen verbindet sich ein elegantes, fließendes Karosserie-Design mit exzellenter Ergonomie im Fahrgastraum, makelloser Verarbeitungsqualität und beispiellosen technologischen Lösungen in sämtlichen Bereichen zum wohl kultiviertesten Fahrerlebnis der Welt.

Der LS 600h ist der erste Vollhybrid auf V8-Basis. Die Gesamtleistung des Hybridsystems aus einem 5,0-Liter-V8 mit 394 PS (290 kW) und einem Elektromotor mit 224 PS (165 kW) liegt bei 445 PS (327 kW). Die Motoren übertragen ihre Leistung über eine elektronisch gesteuerte stufenlose Getriebeautomatik und einen permanenten variablen Allradantrieb. Der LS 600h beschleunigt in 6,3 Sekunden von Null auf 100 km/h, absolviert den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h in 4,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt.

Gleichwohl markiert der LS 600h mit einem Durchschnittsverbrauch von 9,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern, die mit CO2-Emissionen von lediglich 219 g/km einher gehen, in seiner Klasse den Bestwert und liegt auf dem Niveau eines wirtschaftlichen Sechszylinders. Auch seine Schadstoffemissionen fallen außerordentlich gering aus. Darüber hinaus zeichnet sich das Lexus Spitzenmodell durch ein hervorragendes Niveau im Bereich Noise Vibration Harshness aus: Der LS 600h erzeugt nur etwa die Hälfte der Geräusche und Vibrationen wie andere Fahrzeuge in seinem Segment. Damit ist der LS 600h das wohl leiseste Premium-Automobil der Welt.

Dank seines hochmodernen V8-Triebwerks in Verbindung mit der weltweit ersten Achtstufen-Automatik realisiert der LS 460 ein in seiner Klasse

beispielloses Verhältnis zwischen Leistung und Kraftstoffverbrauch. Seine Literleistung von 82,5 PS/Liter zählt zu den höchsten aller Saugmotoren, während sein Kraftstoffverbrauch zu den geringsten in der Klasse gerechnet werden darf. Die Leistung liegt bei 381 PS (280 kW), das maximale Drehmoment bei 493 Nm. Damit beschleunigt der LS 460 in nur 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 11,1 Liter pro 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von lediglich 261 g/km entspricht.

Alle LS Modelle zeichnen sich durch Mehrlenker-Achsen vorn und hinten sowie das adaptive variable Dämpfungssystem AVS aus, dessen automatische Wankstabilisierung die Nick- und Rollbewegungen der Karosserie synchronisiert und dadurch ein Höchstmaß an Fahrkomfort bietet. Für den LS 600h sind darüber hinaus wahlweise aktive Querstabilisatoren an Vorder- und Hinterachse erhältlich, die die Wankbewegungen der Karosserie bei Kurvenfahrt nochmals verringern. Die elektrische Servolenkung EPS mit der variablen Lenkübersetzung VGRS ist sowohl mit der adaptiven variablen Dämpfung als auch mit dem einzigartigen integrierten Fahrdynamik-Management VDIM vernetzt, um in jeder Fahrsituation ein Maximum an Fahrstabilität zu gewährleisten.

Der Lexus LS bietet die weltweit umfassendste Ausstattung mit modernsten präventiven, aktiven und passiven Sicherheitsmerkmalen. Das Advanced Pre-Crash Safety System PCS umfasst vier Weltneuheiten: das Obstacle Detection System (Objekterkennung), das Driver Monitoring System (Gesichtsfeld-monitor), den Emergency Steering Assist (Notfall-Lenkassistent) und das Rear Pre-Crash Safety System (Heck-Pre-Crash Safety System). Diese Innovationen sorgen für ein optimales Zusammenwirken aller Fahrzeugsysteme bei Ausweichmanövern und stellen sicher, dass die Folgen im Fall einer Kollision auf ein Minimum begrenzt bleiben.

Komfort, Annehmlichkeiten und diskrete Gastfreundschaft werden bei allen LS Modellen groß geschrieben. Zahlreiche moderne Ausstattungsmerkmale wie etwa eine Vierzonen-Klimaautomatik mit weltweit erstmals eingesetzten Dachdiffusoren, der Einparkassistent "Intelligent Park Assist", das Mark Levinson® Reference-Surround-System (19 Lautsprecher 7.1 Surround) und das serienmäßige Hochleistungs-Satellitennavi¬gations¬system prägen das faszinierende Fahrerlebnis im Lexus LS.

Der LS 600h L mit einem 120 Millimeter längeren Radstand bietet ein luxuriöses Reiseerlebnis der Extraklasse, das in seinem Segment seinesgleichen sucht. In der Version LS 600h L Wellness Line besitzt er als erstes Fahrzeug weltweit eine Klimatisierungsautomatik mit Körpertemperatur-Messfunktion. Der klimatisierte Rücksitz mit einstellbarer Rückenlehne zeichnet sich durch eine einzigartige Luftmassagefunktion aus. Mit einem separaten DVD/CD-Player sowie einem ausfahrbar im Dach untergebrachten, 9-Zoll großen VGA-Farbdisplay bietet das Unterhaltungssystem im Fond des LS 600h L unterwegs Heimkino-Atmosphäre in Mark Levinson® 5.1-Qualität.

DIE GS MODELLE
Die GS Baureihe umfasst die Modelle GS 450h, GS 460 und GS 300. Eine Reihe dezenter Design-Retuschen innen und außen prägt zum neuen Modelljahr ihren markant-dynamischen Auftritt. Dazu kommen mehrere neue Lackfarben, wobei der Farbton Black Opal exklusiv dem Modell GS 450h mit Hybridantrieb vorbehalten ist.

Beim GS450h, dem leistungsstarken Spitzenmodell der GS Reihe, handelt es sich um den ersten Vollhybrid in der Gestalt einer sportlichen Oberklasse-Limousine mit Frontmotor und Hinterradantrieb. Der Vollhybrid verfügt über ein 3,5-Liter-V6-Benzintriebwerk mit 296 PS (218 kW) und 368 Nm Drehmoment sowie einen leistungsstarken Elektromotor mit 200 PS (147 kW) und 275 Nm Drehmoment. Mit einer Gesamtleistung von 345 PS (254 kW) sorgen die beiden Antriebs¬systeme je nach Fahrsituation einzeln oder gemeinsam für Vortrieb.

Das Hybrid-Antriebseinheit mit zweistufiger Untersetzung des Elektromotors bietet die Funktion eines stufenlos variablen Getriebes mit sequenziellem Schaltprogramm. Die Fahrleistungen des GS 450h liegen auf dem Niveau eines in herkömmlicher Technik aufgebauten 4,5-Liter-V8-Benziners: Er beschleunigt in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, benötigt nur 4,7 Sekunden von 80 auf 120 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h (elektronisch begrenzt).

Bei aller Dynamik geht der GS 450h jedoch deutlich ökonomischer mit dem Kraftstoff um als vergleichbare V8-Limousinen: Sein Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometern liegt bei 7,9 Litern, entspricht also in etwa einem zwei Klassen kleineren Pkw. Sein CO2-Ausstoß von lediglich 185 g/km kann es gar mit Vierzylinder-Dieseln aus jenem Segment aufnehmen. Zugleich ist der GS 450h das Fahrzeug mit dem geringsten Ausstoß an Stickoxiden und unverbrannten Kohlenwasserstoffen auf dem Markt (NOX: praktisch nicht messbar, CO: 0,1 g/km).

Der anstelle des GS 430 ins Programm genommene GS 460 mit 4,6-Liter-V8 bietet mit 347 PS (255 kW) volle 23 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger. In Verbindung mit der weltweit einzigen Lexus Achtstufen-Automatik beschleunigt dieses Triebwerk den GS 460 in 5,8 Sekunden von Null auf 100 km/h und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Zugleich sanken die CO2-Emissionen im Vergleich zum Vorgänger um 11 auf 258 g/km.

Der 3,0-Liter-V6 des GS 300 leistet 249 PS (183 kW) bei 6.200/min. In Verbindung mit einer eng gestuften elektronisch gesteuerten Sechsstufen-Automatik mit sequenziellem Schaltmodus liegen seine Fahrleistungen bei einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,2 Sekunden sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Dank der nochmals optimierten aerodynamischen Eigenschaften dieses Fahrzeugs konnten die Lexus Ingenieure auch den Durchschnittsverbrauch um vier Prozent auf jetzt 9,6 Liter pro 100 Kilometer senken, was einem CO2-Ausstoß von 226 g/km entspricht.

Fahrwerksseitig zeichnet sich die GS Baureihe zeichnet sich durch eine Doppelquerlenker-Aufhängung vorn und eine Mehrlenker-Hinterachse aus. Das adaptive variable Dämpfungssystem AVS bietet die Wahl zwischen zwei Dämpfungs-Einstellungen. In Verbindung mit Run-Flat-Reifen ist für die Modelle GS 460 und GS 450h jetzt ein Fahrwerk mit aktiven Stabilisatoren erhältlich. Zugunsten optimaler Fahrstabilität in jeder Fahrsituation ist die geschwindigkeitsabhängige elektrische Servolenkung EPS mit der variablen Lenkuntersetzung VGRS sowohl mit dem variablen Dämpfungssystem AVS als auch dem einzigartigen Lexus Fahrdynamik-Management VDIM vernetzt.

Als sicherstes Fahrzeug seiner Klasse ist der GS mit bis zu zehn Airbags ausgestattet, zu denen – einzigartig in seiner Klasse – auch Knieairbags für Fahrer und Beifahrer zählen. Darüber hinaus sind das optionale Pre-Crash Pre-Crashstem PCS, die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC sowie das serienmäßige dynamisch geregelte Kurvenlicht I-AFS an Bord.

Faszinierende Technik prägt das Fahrerlebnis im GS. Zur Komfortausstattung zählen beispielsweise die einzigartige vollelektrische Zweizonen-Klimaautomatik, das Lexus Smart Entry & Start System, Optitron Anzeigen mit automatischer Helligkeitsregelung, der Einparkassistent mit lenkwinkelabhängigem Sonar sowie ein Multimedia- und Navigationscenter mit High-End Mark Levinson® Audiosystem inklusive sechsfach DVD-Wechsler, das ein authentisches 5.1 Surround Sound DVD Erlebnis auf Heimkino-Niveau bietet.

DIE RX MODELLE
Die RX Baureihe mit Allradantrieb gilt als Vorreiter aller aktuellen Premium SUV. Heute umfasst die Baureihe die Modelle RX 400h – das weltweit erste SUV mit einem aus der Kombination von Otto- und Elektromotor bestehenden Hybridantrieb – sowie den RX 350.

Mit dem allradgetriebenen RX 400h stellte Lexus erstmals ein Fahrzeug vor, das neben den bekannten Vorteilen des Hybridantriebs - niedriger Kraftstoffverbrauch und geringe Schadstoffemissionen – ein hohes Maß an Fahrdynamik bietet. Sein Hybridantrieb besteht aus einem 3,3-Liter V6-Benzinmotor mit 211 PS (155 kW) Leistung, einem kraftvollen 650-Volt-Elektromotor vorn, der eine Leistung von 167 PS (123 kW) erreicht, sowie einem Elektromotor mit 68 PS (50 kW), der bei Bedarf die Hinterräder antreibt. Die Gesamt-Systemleistung liegt bei 272 PS (200 kW).

Die Fahrleistungen des Hybrid-SUV können sich sehen lassen: Seine maximale Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei 7,6 Sekunden, die Höchstge-schwindigkeit wird bei 200 km/h (elektronisch begrenzt). Zugleich erzielt er mit nur 8,1 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern den geringsten Durchschnittsverbrauch in seiner Klasse. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 192 g/km – volle 30 Prozent weniger als bei seinen Mitbewerbern mit Sechszylindermotoren. Darüber hinaus liegen die Stickoxid-Emissionen nahezu bei Null.

Über den Hybridantrieb hinaus erhielt der RX 400h zur Optimierung der Fahreigenschaften und der Fahrstabilität eine neue Fahrwerksabstimmung, eine eigens für dieses Modell konstruierte elektrische Servolenkung sowie das weltweit modernste elektronische Fahrerassistenz-Systems, das Lexus Fahrdynamik-Management VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management). VDIM koordiniert die Antriebsleistung mit dem elektronisch geregelten Allradantrieb (E-Four) und dem elektro-hydraulischen "by-wire" Bremssystem ECB. Es zeichnet sich insbesondere durch pro-aktivere und damit effizientere Eingriffe aus als herkömmliche Stabilitätsprogramme.

Der 3,5-Liter-V6-Ottomotor des RX 350 ist dank der hier erstmals eingesetzten dualen variablen Ventilsteuerung Dual VVT-i zugleich der leistungsstärkste und ökonomischste 6-Zylinder-Benzinmotor seiner Klasse. Seine Leistung von 276 PS (203 kW) liegt bei 6.200/min an, das maximale Drehmoment beträgt 342 Nm bei 4.700/min. In Verbindung mit dem Fünfstufen-Automatikgetriebe Super ECT (Electronically Controlled Transmission) erreicht der RX 350 eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/in nur 7,8 Sekunden und eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Dennoch zeichnet er sich durch den geringsten Durchschnittsverbrauch seiner Klasse aus. Er beträgt 11,2 Liter auf 100 Kilometer.

Der makellose Ruf der RX Baureihe fußt nicht zuletzt auf ihrem in der Klasse einzigartigen, aerodynamisch optimierten Design: Mit cW=0,33 weist der RX den geringsten Luftwiderstandsbeiwert aller Premium SUV auf. Zudem wartet er mit herausragender Dynamik sowie einer umfassenden Palette an modernen und innovativen Features auf, zu denen eine Luftfederung, eine elektrisch öffnende und schließende Heckklappe, eine im Verhältnis 40:20:40 geteilt umklappbare Rücksitzbank und das dynamische Kurvenlicht I-AFS zählen. Außerdem bietet der RX ein Höchstmaß an aktiver sowie passiver Sicherheit. Unter anderem ist er als erster seiner Klasse mit einem in Deutschland serienmäßigen Knie-Airbag für den Fahrer ausgestattet.

Die optionale Multimedia- und Navigationsausstattung der RX Baureihe umfasst ein exklusives Premium Audio/Video-System von Mark Levinson®, die jüngste Generation des Lexus Navigationssystems, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Mobiltelefone sowie den Lexus Parking Assist Monitor mit Heckkamera. Alle Komponenten werden über die Touchscreen-Funktion des 7-Zoll-Farbdisplays in der Mittelkonsole bedient.

DIE IS MODELLE
Die Baureihe der kompakten Sportlimousinen umfasst die Modelle IS F, den IS 250 und den IS 220d. Alle IS Modelle setzen höchste Standards in Sachen kultivierter Fahrdynamik, Komfortausstattung und herausragender Ergonomie und bieten engagierten Fahrern ein exklusives, anspruchsvolles Fahrerlebnis im sportlichen Oberklasse-Segment.

Mit dem IS-F präsentiert Lexus sein erstes serienmäßiges F Sport Modell. Das F Label steht für die perfekte Synthese aus dynamischen Fahrleistungen und erstklassiger Fahrkultur. Nicht nur seine Leistung von 423 PS (311 kW) bei 6.600/min sowie sein Drehmoment von 505 Nm bei 5.200/min machen deutlich, dass Lexus bei der Konzeption des IS F auch Ausflüge auf die Rennstrecke im Blick hatte. Der sportlich abgestimmte V8 mit 5,0 Litern Hubraum bringt seine Leistung per Achtstufen-Direktschalt-Automatik mit einer Schaltzeit von nur 0,1 Sekunden auf die Straße und katapultiert den IS F bei Bedarf in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Erst bei 270 km/h setzt ein elektronischer Begrenzer ein. Trotz dieser eindrucksvollen Performance zeichnet sich der IS F durch die geringsten CO2-Emissionen seiner Klasse aus. Sie betragen 270 g/km.

Fahrwerksseitig setzt der neue IS-F auf das hochwertige Grundkonzept des Lexus IS, bestehend aus einer Doppelquerlenker-Vorderachse und einer Mehrlenker-Hinterachse mit Hochleistungs-Einrohrstoßdämpfern. Die Fahrwerkstechniker unterzogen jedes Detail dieser anspruchsvollen Konfiguration einer erneuten Prüfung und Feinabstimmung, um auch beim konsequenten Rennstreckeneinsatz maximale Hochgeschwindigkeitsstabilität, Lenkpräzision und Traktion zu gewährleisten. Zugleich erhielt der IS F ein neues Bremssystem mit außergewöhnlichen Reserven. Es besteht aus innenbelüfteten Bremsscheiben mit 360 Millimeter Durchmesser und Brembo Sechskolben Leichtmetall-Festsätteln an der Vorderachse sowie 345 Millimeter großen, ebenfalls innenbelüfteten Scheiben und Zweikolben Leichtmetall-Festsätteln an der Hinterachse.

Zudem präsentierte Lexus im aktuellen IS auch erstmals einen Dieselmotor. Der Commonrail-Turbodiesel aus Leichtmetall stellt eine Leistung von 177 PS (130 kW) bei 3.600/min sowie ein beeindruckendes Drehmoment von 400 Nm zwischen 2.000 und 2.600/min bereit. Damit beschleunigt der IS 220d in 8,9 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h – bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,3 Litern auf 100 km. Darüber hinaus zählt der Lexus IS mit CO2-Emissionen von nur 168 g/km sowie einem extrem geringen Ausstoß von Stickoxiden und Russpartikeln zu den saubersten Diesel-Oberklasse-Limousinen auf dem Markt.

Der 2.500 cm3 große DOHC Ottomotor des IS 250 bietet dank der Kombination modernster Direkteinspritzungs-Technologie mit der weiterentwickelten variablen Lexus Ventilsteuerung Dual-VVT-i die perfekte Synthese aus kraftvoller Spitzenleistung, wirtschaftlichem Kraftstoffverbrauch und geringen Emissionswerten. Seine Spitzenleistung beträgt 208 PS (153 kW) bei 6.400/min, das maximale Drehmoment von 252 Nm liegt bei 4.800/min an.

Der Lexus IS Modelle bieten die umfassendste und modernste aktive und passive Sicherheitsausstattung ihrer Klasse. Sie schließt das integrierte Lexus Fahrdynamik-Management VDIM , das Pre-Crash Safety System PCS und acht Airbags ein. Dank seiner Doppelkammer-Auslegung bietet der vordere Beifahrer-Airbag eine nochmals gesteigerte Schutzwirkung für die empfin-dlichen Gesichtspartien. Außerdem ist die adaptive Geschwindigkeits-regelanlage ACC für den IS 250 mit Automatikgetriebe verfügbar.

Die in ihrer Klasse führende Serienausstattung der IS Modelle kann der Käufer nach Wunsch mit zahlreichen weiteren optionalen High-Tech-Ausstattungsmerkmalen wie etwa dem Lexus Multimedia- und Navigationspaket erweitern. Es umfasst ein Mark Levinson® Premium Surround Audiosystem mit 300 Watt sowie 14 Lautsprechern und garantiert bei der Wiedergabe von Musik, Videoclips oder Filmen ein unvergleichliches Hörerlebnis in 5.1 Heimkino-Qualität.

SC 430
Dank seines Faltdaches aus Leichtmetall bildet der SC 430 die perfekte Synthese aus Sportcoupé und Cabriolet – ein Automobil, das offene Freiluft-Fahrfreude mit überragendem Lexus Komfort und Fahrkultur, dynamischen Fahrleistungen und faszinierender Technologie in Einklang bringt.

Sein Frontbereich ist geprägt von den aggressiven Doppelscheinwerfern mit dynamischem Kurvenlicht I-AFS. Der tiefer als die Scheinwerfer angeordnete Kühlergrill verleiht dem SC 430 einen markant-sportlichen "Gesichtsausdruck". Kühlergrill und Stoßfänger unterstreichen den breiten, entschlossenen Auftritt des Sportcoupés, während das typische Pfeilspitzen-Motiv, ein zentrales Element der Lexus Designsprache L-Finesse, den SC 430 auf den ersten Blick als echten Lexus kenntlich macht.

Den Antrieb des SC 430 bildet der Lexus V8-Benzinmotor mit 4.293 cm3, dem elektronischen "by-wire" Gaspedal ETCS-i und der variablen Ventilsteuerung VVT-i mit ihrer einzigartigen Kombination aus hoher Leistung, geschmeidiger Laufkultur und nahezu unhörbarem Motorlauf. Das V8-Triebwerk leistet 286 PS (210 kW) bei 5.600/min und mobilisiert bei 3.500/min sein Drehmoment-Maximum von 419 Nm. Bei Bedarf beschleunigt der SC 430 in 6,2 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchstge-schwindigkeit von 250 km/h. Trotz dieser beeindruckenden Fahrleistungen begnügt sich der 4,3-Liter-Motor mit einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 11,4 Liter pro 100 Kilometer.

Der SC 430 verfügt über eine eng gestufte elektronisch gesteuerte Sechsstufen-Automatik mit sequenziellem Schaltmodus. Die elektronische Schaltsteuerung AI-SHIFT (Artificial Intelligence) der Sechsstufen-Automatik mit Wandlerüberbrückung ab der dritten Fahrstufe und Teillast-Rückschaltung wechselt die Fahrstufen automatisch in Abhängigkeit von Streckenverhältnissen und Fahrstil.

Zur Sicherheitsausstattung des Lexus SC 430 zählen insgesamt sechs Airbags: zweistufig auslösende SRS-Fahrer- und Beifahrer-Frontairbags, Seitenairbags sowie Knieairbags für Fahrer und Beifahrer. Die Sicherheitsgurte vorn sind mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern ausgerüstet. Das dynamisch geregelte Kurvenlicht AFS (Adaptive Front Lighting System), das die HID-Xenon-Scheinwerfer (High Intensity Discharge) den Lenkbewegungen des Fahrers bis zu einem Winkel von 15 Grad nachführt, trägt dazu bei, den Kurvenverlauf entsprechend des Lenkeinschlags optimal auszuleuchten.

Auch der SC 430 ist mit dem Lexus DVD-Navigationssystem ausgestattet. Das System umfasst darüber hinaus das interaktive Stauumfahrungssystem DRG sowie eine kabellose, über die Touchscreen-Funktion des zentralen Displays bedienbare Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Last but not least verfügt der SC 430 serienmäßig über ein erlesenes Mark Levinson Premium-Audiosystem mit neun Lautsprechern, das speziell auf die akustischen Verhältnisse im Cabrio-Coupé abgestimmt ist. Der diskret aufgebaute Achtkanal-Verstärker mit Mark Levinson DSP-Technologie (Digital Sound field Processing) liefert eine Spitzenleistung von 240 Watt. Ein einzigartiges Merkmal des SC 430 bildet die automatische Anpassung der Klangregelung des Audiosystems beim Öffnen beziehungsweise Schließen des Faltdachs.
Download | 27,99 MB