Erfolgreiche Sommertour

Beste Noten von den Urlaubern

Der Lexus RX 400h zeigt sich zum Modelljahr 2008 mit einer neu gestalteten Frontpartie.

"Gold zum Anfassen" lautete das Motto der Lexus IS Sommertour, die vom 30. Juni bis 8. September durch die wichtigsten deutschen Feriengebiete führte.

Bei der bislang einmaligen Aktion nutzten über 10.000 Urlauber die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den Eigenschaften der noblen Mittelklasselimousine zu machen. Der Lexus IS kam dabei durchweg gut an. Am Ende der Probefahrt bewerteten die Feriengäste das Fahrzeug und fassten ihr Urteil in einer Schulnote zusammen. Mit einer Durchschnittsnote von 1,7 stellten sie dem IS insgesamt ein sehr gutes Zeugnis aus. Dreiviertel der Gäste würden den IS sogar bei der Wahl ihres nächsten Fahrzeugs in Erwägung ziehen.

Zur IS Sommertour 2007 war Lexus mit insgesamt sieben teams unterwegs. Zwei davon gastierten während der zehnwöchigen Aktion ausschließlich auf den Ferieninseln Sylt und Rügen. Die übrigen besuchten die populärsten Urlaubsorte in Deutschland. So führte die Sommertour beispielsweise nach St. Peter Ording, Fehmarn, Heiligendamm, Rostock und Usedom. Im Süden war der Chiemsee ebenso Ziel der Reise wie der Bodensee. Natürlich machte die Sommertour auch Station im Schwarzwald.

Vor Ort gingen die Lexus teams lokale Kooperationen ein, um den IS einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und ihn seiner Zielgruppe näher zu bringen. So wurden die Limousinen unter anderem während der "Sylter Nacht der Bars" oder anlässlich der Beach-Party im Szenetreff "Rotes Kliff" als Shuttlefahrzeuge eingesetzt. In Rostock war die IS-Flotte während der Hanse-Sail für eine Woche im Hafengelände zu Gast.

Lexus bietet seine Einstiegsbaureihe als IS 250 mit einem 153 kW/ 208 PS starken 2,5-Liter-Sechszylinder- Benziner und als IS 220d mit einem 2,2-Liter-Common- Rail-Dieselmotor mit 130 kW/ 177 PS Leistung und dem innovativen Abgasreinigungssystem D-CAt an. Der IS 220d markiert den Einstieg der Nobelmarke ins Segment der professionellen Vielfahrer. Er ist der erste Lexus mit einem Dieselmotor. Auf Wunsch ist der Selbstzünder mit einer kürzeren Achsübersetzung lieferbar, die das dynamische Potenzial des Fahrzeugs unterstreicht.

Neben der Basisversion offerieren die Ausstattungsvarianten "Luxury Line" und "Sport Line" vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung. Als erstes Fahrzeug seiner Klasse verfügt der Lexus IS 250 zudem über eine Radar gestützte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit integriertem PPre-CrashSystem, das den Fahrer vor einer drohenden Kollision warnt und vorsorglich die Gurte strafft. Die Preise für den Lexus IS beginnen bei 31.000 Euro für den IS 220d und 32.450 Euro für den IS 250.