Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Die smarte Lösung

Lexus GS 250

Lexus GS 450h F-Sport (2012)Kraftstoffverbrauch kombiniert 5.9‑6.2l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 137‑145g/km

In der Business-Class geht es um Leistung und Effizienz. Aber auch um Komfort und Klasse. Der neue GS 250 verbindet beides mit zeitgemäßem Downsizing.

Erstmals setzt Lexus im neuen GS den 2,5-Liter V6-Motor des IS ein und reagiert damit auf die Anforderungen von Kunden, deren Unternehmen die Dienstwagenauswahl über Leistungs- oder Hubraumgrößen begrenzen. Das Downsizing funktioniert im Stil von Lexus: Abstriche beim Komfort werden nicht gemacht.

Auch die kleinste Business-Limousine des Hauses wird von einem standesgemäßen und vor allem laufruhigen Sechszylinder angetrieben. Der vermeintlich relativ kleine Motor mit seinen 154 kW/209 PS beschleunigt den GS 250 aber in 8,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 225 km/h in einem Bereich, der auch auf deutschen Autobahnen nur selten genutzt werden dürfte.

Entscheidender für den Kunden: Der Motor ist leicht und entsprechend leichtfüßig bewegt sich auch der GS 250. In Kombination mit der eng gestuften, elektronisch gesteuerten Sechsstufen-Automatik "6 Super ECT" mit sequenziellem, manuellem Schaltmodus ergibt sich ein sportliches Fahrgefühl.

Das Getriebe weist besonders kurze Schaltzeiten auf, aktiviert zugunsten niedriger Alltagsverbräuche die Wandlerüberbrückung frühzeitig und gibt beim Herunterschalten automatisch Zwischengas. Damit unterstützt es sämtliche Fahrmodi, die man auch im GS 250 über den Drehschalter "Drive Mode Select" aktivieren kann.

Als echte Business-Limousine ist auch der GS 250 auf Langstreckenkomfort und Reisetauglichkeit ausgelegt. Während der Motor im typischen Stil der Marke mit akustischer Zurückhaltung glänzt und damit die Grundlage für entspanntes Reisen liefert, sorgt das serienmäßige Audiosystem mit 12 Lautsprechern für musikalische Untermalung.
Die richtige Sitzposition finden Fahrer und Beifahrer auf zehnfach elektrisch verstellbaren Sitzen, deren Position sich die Limousine per Memory-Funktion merkt. Auch das Lenkrad ändert seine Position elektrisch in Höhe und Tiefe. Die Remote-Touch-Bedienung kennen Lexus Kunden bereits aus anderen Modellen der Marke. Umsteiger dürften an ihr wie am extra großen Display ihre Freude haben. Punkten kann der GS 250 besonders in einer Disziplin, die in den vorherigen GS-Generationen nicht zu den allergrößten Stärken zählte: die Beladbarkeit des Kofferraums. Indas Gepäckabteil des smarten Einstiegsmodells der Lexus Business-Class passen 566 Liter, 32 Prozent mehr als bei der Vorgänger-Generation. Der Lexus GS 250 ist ab 45.200 Euro erhältlich.
Download | 12,27 MB