Uhr

Der neue LS 430 – Weltpremiere auf der IAA

Das Lexus-Topmodell wird noch sicherer, sportlicher, schicker

Lexus

Impressionen

Köln. Das unermüdliche Streben nach Perfektion, die markentypische Liebe zum Detail – Merkmale die Lexus auszeichnen und die Edelmarke des drittgrößten Autoherstellers der Welt zum Maßstab in Sachen Kundenzufriedenheit (siehe J.D. Power) und Wiederverkaufswert (siehe Eurotax Schwacke 2003) gemacht haben. Merkmale aber auch, die bei der Ent-wicklung des neuen Lexus LS430 eine wesentliche Rolle gespielt haben und am Objekt – der nunmehr fünften Generation des Lexus-Flaggschiffs – nachweisbar sind.

Äußerlich ist die neue Generation der stattlichen Luxus-Limousine auf den ersten Blick an der neuen, flacheren und breiteren Frontpartie mit markanten, schräggestellten Scheinwerfern mit dynamisch geregeltem Kurvenlicht (AFS) und an 18 Zoll großen Leichtmetallrädern und an der überarbeiteten Heckpartie zu erkennen. Ein insgesamt nicht minder seriöser, aber spürbar sportlicherer Auftritt ist die Folge.

Hinter den Lexus-typisch liebevoll verarbeiteten Verkleidungen des luxuriösen Innenraums verbirgt sich die neueste Airbag-Technologie: zweistufig auslösende Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorne, Kopfairbags vorne und hinten und – eine absolute Neuheit – Knieairbags für Fahrer und Beifahrer. Sie werden bei einem Frontalaufprall ausgelöst, verhindern Beinverletzungen durch Lenksäule beziehungsweise Armaturenbrett und halten die Körper bei einem schweren Unfall sicher in Position.

Der weiteren Steigerung von Fahrleistungen, Komfort und Kommunikation dienen dagegen die neue Sechs-Stufen-Automatik "Super ECT2, das GPS-Navigationssystem mit Sprachsteuerung, die neueste Bluetooth-Technologie für den Einsatz klabelloser Schnittstellen für PDAs und Mobiltelefone sowie die Video-Einparkhilfe "Parking Assist Monitor".