Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Das Fahrwerk des Lexus IS

Souverän in jeder Situation

Lexus IS: Radaufhängung hinten

Das Lexus Markenversprechen schließt auch höchstmöglichen Fahrspaß mit ein. Moderne Motoren, eine präzise Lenkung und exakte Getriebe bilden dafür die Grundlage. Auf dieser Basis gehen die Fahrwerksingenieure an ihr Werk. Im Lexus IS haben sie ganze Arbeit geleistet.

Zu den herausragenden Qualitäten einer Sportlimousine wie dem IS sollten vor allem Stabilität und Handlichkeit gehören. Zudem muss ein Lexus Fahrwerk eine Art „Quadratur des Kreises“ erzielen: Einerseits dynamisch abgestimmt, um schnellste Kurvenfahrten, anspruchsvolle Bergstrecken oder auch eine Gefahrensituation im automobilen Alltag souverän zu bewältigen, andererseits komfortabel und gutmütig, um auch lange Strecken stressfrei zu halten und leichte Fahrfehler zu verzeihen.

Passend zum klassischen Antriebskonzept mit Längsmotor und Hinterradantrieb spendierten die Ingenieure dem IS besonders leichte Fahrwerkskomponenten und schafften eine konsequente Reduzierung der ungefederten Massen. Zudem sorgt die Verwendung zahlreicher Leichtmetall-Bauteile zusammen mit den gewichtsoptimierten Triebwerken und der breiten und flachen Karosserie für einen besonders niedrigen Schwerpunkt sowie für die perfekte Achslastverteilung von 50 : 50. Dies gewährleistet ein Höchstmaß an Fahrdynamik und Stabilität.

An der Vorderachse werden die Räder von einer Doppelquerlenker- Aufhängung mit hoch montierten oberen Dreieckslenkern geführt. Zur Gewichtsreduzierung ist der Achsschenkel aus geschmiedetem Leichtmetall gefertigt. Ein dünnwandiger, hochfester unterer Querlenker und ein hohl ausgeführter Querstabilisator reduzieren zusätzlich die ungefederten Massen.

Die Hinterräder werden von einer sehr stabilen Mehrlenkerachse geführt, die wesentlich zu den ausgezeichneten Fahr- und Handlingeigenschaften der Sportlimousine beiträgt. Das durchdachte Layout mit je zwei oberen und unteren Lenkern, einem Spurkorrektur- Lenker sowie einem Stabilisator sorgt auch hier für nur geringe Neigungswinkel der Karosserie und garantiert ein Maximum an Stabilität und Komfort. Vorn wie hinten profitiert das Fahrwerk zudem von neuen Hochleistungsstoßdämpfern, die sich durch ein feinfühliges Ansprechen auszeichnen und dem Fahrer zuverlässig Rückmeldung liefern.

Das Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC und das integrierte Fahrdynamik- Management VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management) – letzteres Serie im IS 220d Sport Line und als Option für die anderen Diesel-Varianten erhältlich – sorgen in Grenzfällen für zusätzliche Sicherheit. Grenzfälle, die die meisten Fahrer aufgrund der dynamischen und gleichzeitig harmonischen Fahrwerksabstimmung ihres IS nie erleben werden.
Download | 2,44 MB