Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Umweltbildungsinitiative profitiert vom ecologic Finanzdienstleistungskonzept der Toyota Kreditbank

"Petersberger Klimadialog": Toyota Financial Services überreicht jungen Klimaschützern knapp 15.000 Euro

Scheckübergabe an schülergeführte Plant-for-the-Planet-Akademien während der UN-Klimagipfel-Vorbereitungen
Petersberg (Bonn), 04.05.2010. Plant-for-the-Planet - dieser Name ist Programm: Eine Million Bäume will die von Schülern organisierte Klimaschutzinitiative in jedem Land der Welt pflanzen. Und damit nicht nur zur CO2-Reduktion beitragen, sondern auch ein Zeichen für Klimagerechtigkeit setzen. Für Deutschland war die magische Zahl am 4. Mai erreicht: Unter dem Motto "Stop talking. Start planting" setzten 45 Kinder auf dem Petersberg bei Bonn den millionsten Baum - gemeinsam mit den Um-weltministern aus 45 Staaten. Anlass war der "Petersberger Klimadialog", zu dem die internationale Politikerriege unter Vorsitz von Bundesumweltminister Dr. Röttgen und seines mexikanischen Amtskollegen Quesada zusammengekommen war, um die Weichen für den im Dezember in Mexiko stattfindenden UN-Klimagipfel zu stellen.

Ebenfalls vor Ort: Ludger Schneider, Direktor Marketing und Vertrieb der Toyota Kre-ditbank (TKG) und Stefan Offierski, General Manager Marketing und Vertrieb des Toyota Versicherungsdienst (TVD). Die Toyota-Financial-Services-Manager waren gekommen, um den Plant-for-the-Planet-Akademien einen Scheck in Höhe von knapp 15.000 Euro zu übergeben. Eine Spende mit Langzeitwirkung. Denn in den Akademien bilden Schüler andere Schüler zu "Klimabotschaftern" aus, die den Klimaschutzgedanken anschließend in ihre Region tragen.

Hintergrund der Spendenaktion war das im Sommer letzten Jahres eingeführte ecologic Finanzdienstleistungskonzept. Die speziell für Fahrer von Toyota Vollhyb-ridmodellen entwickelten Finanzierungs-, Leasing- und Versicherungsprodukte bieten nicht nur attraktive Konditionen, sondern auch einen ökologischen Mehrwert. So haben sich die Toyota Kreditbank und der Toyota Versicherungsdienst verpflichtet, pro Monat und ecologic Vertrag einen Euro an die Plant-for-the-Planet-Akademien abzuführen. Allein zwischen dem Launch des ökologischen Mobilitätskonzepts am 1.August 2009 und dem 31.März 2010 sind so exakt 41.961 Euro zusammengekommen.

Toyota Kreditbank-Chef: Spendenaktion läuft weiter

Stellvertretend für die Kinder nahm Frithjof Finkbeiner, Vorstand der Global Marshall Plan Foundation und Koordinator der Akademie-Aktivitäten, den Scheck entgegen. Das Geld sei eine willkommene Unterstützung für das Engagement der Akademien, so Finkbeiner. "Die Idee, maßgeschneiderte Versicherungs-, Finanzierungs- und Leasingkonditionen für Toyota Prius-Fahrer mit einer ökologischen Komponente zu ver-binden, ist aufgegangen", sagte TVD-Marketingleiter Offierski anlässlich der Scheck-übergabe. "Wir freuen uns doppelt: Zum einen, weil wir dieser nachahmenswerten Umweltbildungsinitiative noch vor Ablauf des ersten eoclogic-Jahres einen größeren Betrag überweisen können. Zum anderen, weil die ecologic Finanz- & Versicherungs-dienstleistungsprodukte eine derart große Popularität bei unseren Kunden genießen."

Toyota Kreditbank-Geschäftsführer Peter Pollhammer erneuerte derweil die Selbst-verpflichtungserklärung der Autobank. "Die Spendenaktion läuft weiter", so Pollhammer. "Die Strategie, den Kunden, die eine klimaschonende Toyota Vollhybrid-klasse fahren möchten, attraktive Konditionen zu bieten und zugleich den klimapoli-tisch engagierten Nachwuchs zu unterstützen, hat sich bewährt."
Download | 5,17 MB