Uhr

Toyota Financial Services in Europa

Geschäft der europäischen Dependancen im Aufwärtstrend

Financial
Toyota Financial Services in Europa
Toyota Financial Services in Europa
Niederlassungen der Toyota Kreditbank in europäischen Schlüsselmärkten

Seit 2000 zählt die deutsche Toyota Kreditbank GmbH (TKG) zur weltweit operierenden Toyota Financial Services Corporation (TFSC) mit Sitz in Nagoya, Japan. Die TFSC betreibt Niederlassungen in Dänemark, Großbritannien, Finnland, Italien, Niederlande, Tschechien und Ungarn.
Dazu kommen Niederlassungen in weiteren europäischen Schlüsselmärkten, die von der TKG betrieben werden. Sie unterhält derzeit Niederlassungen in Vaucresson, Frankreich (seit 1997), Drammen, Norwegen (1997), Sundbyberg, Schweden (2000) und Madrid, Spanien (2003). In Warschau, Polen bestehen die beiden Tochtergesellschaften der TKG, Toyo-ta Bank und Leasing, seit 2000. Die TKG verzeichnete im Geschäftsjahr 2005/06 für ihre ausländischen Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften einen Umsatz von 54.000 Finanzierungs- und Leasingverträgen (plus 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Bei den Neufahrzeugzulassungen entspricht dies einem Finanzierungs-/Leasinganteil von knapp 20 Prozent. Zum Ende des Geschäftsjahres 2005/06 beschäftigten die ausländischen Depen-dancen der TKG über 200 Mitarbeiter.

Die ausländischen Zweigniederlassungen offerieren Finanzierungsprodukte im Konsumentenkreditgeschäft mit Privat- und Unternehmenskunden sowie die Vermittlung von Versiche-rungen. Darüber hinaus unterstützen sie den Toyota- und Lexus-Handel mit Investitionsdar-lehen, Betriebsmittelkrediten sowie dem Angebot der Einkaufsfinanzierung von Neu-/Vorführ- und Gebrauchtfahrzeugen.

Die TKG finanziert ihr europäisches Kredit- und Leasinggeschäft zentral von Köln aus unter Ausnutzung einer breiten Palette von Refinanzierungsinstrumenten. Im September 2005 hat sie sich mit der Emission von European Medium Term Notes den Zugang zum globalen lang-fristigen Kapitalmarkt geschaffen, eine für eine Autobank ihrer Größenordnung einmalige Refinanzierungsmethodik. Von den gegenüber dem Branchenschnitt weitaus besseren Geldbeschaffungskonditionen profitieren die Kunden in Form dauerhaft günstigerer Zinsen.