Uhr

Toyota etabliert Autobank in Russland

Toyota Kreditbank und Toyota Leasing gründen Tochterunternehmen "ZAO Toyota Bank"

Financial
Toyota etabliert Autobank in Russland
Toyota etabliert Autobank in Russland
Moskau, 27. Juni 2007. Die Vergabe der Banklizenz durch die russische Zentralbank markiert den Abschluss der Aufbauarbeiten für die erste herstellergebundene Bank in Russland.

Als erster aus der Riege der internationalen Automobilhersteller hat Toyota in der russischen Föderation eine Autobank etabliert. Die Erlaubnis hierzu erfolgte mit Erteilung der Banklizenz Nr. 3470 durch die russische Zentralbank am 21. Juni 2007. Regist-riert war die ZAO Toyota Bank in Moskau bereits seit dem 3. April 2007. Das Gründungska-pital beträgt 340 Millionen Rubel. 99 Prozent der Anteile an der ZAO Toyota Bank hält die deutsche Toyota Kreditbank GmbH, 1 Prozent die Toyota Leasing GmbH.

Die ZAO Toyota Bank wird sowohl für das Konsumentenkreditgeschäft mit Privat- und Un-ternehmenskunden als auch für die Toyota- und Lexus-Händlerbetriebe Finanzierungspro-dukte offerieren. Ziele der ZAO Toyota Bank sind das Angebot hochqualitativer Produkte und Services, die sich durch eine konsequente Orientierung am Kundenbedarf auszeichnen, so-wie die Unterstützung des Toyota- und Lexusvertriebs. Ihre Geschäftstätigkeit wird die ZAO Toyota Bank im Herbst 2007 aufnehmen, zunächst in Moskau mit Finanzprodukten für den Endkunden. Für 2008 ist die Expansion in den St. Petersburger Markt geplant.

Die Anteilseigner der ZAO Toyota Bank, die Toyota Kreditbank GmbH und Toyota Leasing GmbH, zählen zur weltweit operierenden Toyota Financial Services Corporation (TFSC), Japan, einer hundertprozentigen Tochter der Toyota Motor Corporation. In der TFSC sind die nationalen Toyota-Finanzinstitute zusammengefasst. Derzeit ist die TFSC in mehr als 30 Ländern und knapp 90 Prozent aller Toyota- und Lexus-Verkaufsmärkte vertreten.