Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Händlerbefragung: Toyota Kreditbank zum fünften Mal „beste Autobank“ beim BankenMonitor 2014

BankenMonitor - Gruppenfoto
  • Branchenstudien-Gesamtsieger - mit Gesamtnote 1,74.
  • Platz 1 in der Kategorie „Große Importfabrikate“ - zum achten Mal in Folge.
  • Bestnote aller Herstellerbanken - in gut einem Drittel der Einzelkriterien.
Die Toyota Kreditbank (TKG) hat auch in 2014 wieder den Gesamtsieg beim BankenMonitor 2014 erzielt und darf für sich somit erneut den Titel „Beste Autobank“ beanspruchen. Das geht aus dem aktuellen „BankenMonitor“ hervor - einer repräsentativen Umfrage unter Deutschlands Autohändlern, die das Marktforschungsunternehmen „puls“ im Auftrag der Zeitschrift „Autohaus“ einmal jährlich durchführt. Die TKG erzielte den höchsten Zufriedenheitswert unter allen herstellerverbundenen Autobanken (Captives) und ist damit bereits zum fünften Mal Gesamtsieger der Handelsstudie. Der zum Toyota Konzern gehörende Finanzdienstleister erreichte eine Gesamtnote von 1,74 in dem Schulnoten-basierten Bewertungssystem.

Zum achten Mal in Folge Platz 1 im Bereich „Große Importfabrikate“
Auch in der Kategorie „Große Importfabrikate“ konnte die Toyota Kreditbank ihre Erfolgsserie fortsetzen und landete erneut auf dem ersten Platz - zum achten Mal in Folge. Die Autohändler gaben dem Finanzdienstleister mit Sitz in Köln in 12 von insgesamt 35 Einzelkriterien die Bestnote aller Herstellerbanken. Besonders deutlich konnte sich die TKG bei den Kriterien „Schnelligkeit Kreditentscheidung Leasing“ (+0,64) und „Telefonische Erreichbarkeit Innendienst“ (+0,53) vom Gesamtmarkt absetzen.

Weitere Top-Noten erhielt das Unternehmen für seinen Service als Dienstleister und Importeur in den Kriterien „Engagement der Außendienstmitarbeiter“ (1,25), „Fachliche Kompetenz Außendienst“ (1,30) und „Schnelligkeit Kreditentscheidung Finanzierung“ (ebenfalls 1,30).

Gerade der letzte Punkt verwundert wenig angesichts der effizienten Strukturen und Routinen, die der Toyota Finanzdienstleister über Jahre hinweg in seinem Innendienst etabliert hat. So können einer internen Analyse zufolge die privaten Finanzierungsanfragen im Haus überwiegend automatisiert genehmigt werden. Die verbleibenden Anfragen werden durch ein kompetentes Team von erfahrenen Mitarbeitern innerhalb kürzester Zeit persönlich entschieden. Bei der Mehrzahl aller privaten Finanzierungs- und Leasinganfragen fällt die Entscheidung bereits nach maximal fünf Minuten, innerhalb der ersten halben Stunde sind nahezu alle Kreditentscheidungen gefällt.

Überdurchschnittliche Händler-Zufriedenheit dank engem Kontakt
„Wir bei Toyota verstehen uns eher als Langstreckenläufer und entwickeln dementsprechend Produkte und Dienstleistungen, die einen nachhaltigen Erfolg versprechen“, sagt Christian Ruben, Geschäftsführer der Toyota Kreditbank. „Insofern freuen wir uns besonders darüber, dass wir in der Kategorie ‘Große Importfabrikate‘ seit Beginn der Studie im Jahre 2007 ohne Unterbrechung den ersten Platz belegen.“

Ruben, der seit 01. Juli 2014 auch als Sprecher des Arbeitskreises Autobanken (AKA) fungiert, macht den regen Austausch zwischen der TKG und den Handelspartnern als entscheidenden Grund für das positive Feedback aus. „Dank der langjährigen, engen Zusammenarbeit zwischen unserem Außendienst, den Toyota Händlern und unserem Innendienst können wir schnell und zielgerichtet auf die Bedürfnisse am Point of Sale reagieren. Etwa indem wir Kredit- oder Leasinganfragen sehr zeitnah beantworten oder unsere Handelspartner durch Marketing-Aktivitäten dabei unterstützen, auslaufende Verträge in Neuverträge zu verwandeln.“

Neben attraktiven Händlerkonditionen, einem ergebnisorientierten Support und kurzen Entscheidungswegen spiele auch das individuelle Schulungsangebot der TKG eine immer wichtigere Rolle. „Im Bereich Schulungen sind wir im letzten Jahr neue Wege gegangen“, so Ruben. „Das Verkaufsteam unserer Händler kann sich auf Wunsch jederzeit im eigenen Autohaus von dem für ihn zuständigen Außendienstmitarbeiter schulen lassen. Gerade im Hinblick auf die komplexen Mobilitätsprodukte wird das von den Händlern immer öfter in Anspruch genommen, wodurch sich die Zusammenarbeit zwischen Handel und Außendienst weiter intensiviert.“

Der Autohaus BankenMonitor wird seit 2007 verliehen und gilt als wichtiger Indikator für die Zufriedenheit des Autohandels mit den Leistungen der Finanzdienstleister. Seit Ende April 2014 hatten die Nürnberger Markforscher „puls“ mehr als 1.000 Autohändler hinsichtlich ihrer Zusammenarbeit mit Captives (herstellerverbundene Autobanken) und Non Captives (freie Autobanken) interviewt. Die Fragen setzten sich aus 35 Einzelkriterien zusammen - bezogen auf die Bereiche Einkaufsfinanzierung, Absatzfinanzierung, Leasing, Ankauf, Bestand, vertriebs-unterstützende Maßnahmen, Außen- sowie Innendienst.
Download | 9,43 MB