Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota verlängert Sponsoring der Kölner Haie um ein weiteres Jahr

Seit neun Jahren Automobilpartner des KEC

Jason Jaspers, Toshiaki Yasuda (Präsident Toyota Deutschland), Thomas Eichin (Geschäftsführer KEC) , Matt Pettinger (v.l.)

Das Wichtigste in Kürze

  • 40 Toyota Fahrzeuge für das Haie-Team
  • Trikot- und Bandenwerbung sowie Fahrzeugpräsentation im Stadion
Köln. Die Toyota Deutschland GmbH verlängert die Partnerschaft mit dem Kölner Eishockey Club (KEC) um ein weiteres Jahr. Bereits seit 2002 engagiert sich der Automobilhersteller, dessen deutsche Zentrale in Köln beheimatet ist, für den Traditionsverein.

Lizenzspieler, Manager und Betreuer der Kölner Haie nutzen darüber hinaus 40 Toyota Fahrzeuge. Stellvertretend dafür übernahmen der Geschäftsführer der Kölner Haie, Thomas Eichin, und die KEC-Spieler Matt Pettinger und Jason Jaspers jetzt zwei Hilux Pickups von Toyota Deutschland Präsident Toshiaki Yasuda. Thomas Eichin freut sich über die erneute Vertragsverlängerung: "Wir gehen zusammen bereits in die 9. Saison. Toyota war von Anfang an immer offen für unsere Ideen, von unserer unkomplizierten Zusammenarbeit profitieren beide Partner gleichermaßen." Toshiaki Yasuda wünscht den Haien und ihren Fans nach dem schwierigen Saisonauftakt nun viele Siege und einen Einzug in die Play-offs.

Der neue Vertrag läuft bis zum 31. Juni 2011 und weist Toyota als Exklusivpartner aus. Das Logo des japanischen Automobilherstellers wird unter anderem auf Banden und Untereisfläche der Lanxess-Arena, auf den Trikots der Spieler und Fans sowie allen Eintrittskarten sichtbar sein. Des Weiteren präsentiert Toyota seine aktuellen Modelle bei Heimspielen in der ersten Drittelpause auf der Eisfläche der Arena.
Download | 5,05 MB