Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota unterstützt "KölleAlarm"

Alkoholfreie Benefizkostümparty für Kinder und Jugendliche

v.l.n.r.: Frank Tinzmann, 1. Vorsitzender von KölleAlarm e.V.; Ekkardt Sensendorf, Leiter Unternehmenskommunikation Toyota Deutschland; Tim Toupet, Pate von KölleAlarm

Das Wichtigste in Kürze

  • Kinder-Karnevalsfeier geht ins sechste Jahr
  • Zahlreiche Kölner Stars unterstützen "KölleAlarm"
  • Toyota stellt einen Toyota Prius für das Organisationsteam
Köln. Karneval und Alkohol sind für viele Menschen untrennbar miteinander verbunden. Schon für Jugendliche gehört der Konsum von Alkohol zum Feiern oft dazu. Doch gerade junge Menschen kennen ihre Grenzen nicht und so wird oft getrunken bis der Notarzt kommt. Dass man auch ohne Alkohol eine Menge Spaß haben kann, beweist die alkoholfreie Jugendparty "KölleAlarm", die am Freitag, den 8. Februar 2012, von 17:00 - 22:00 Uhr im Hotel im Wasserturm, Kaygasse 2 in Köln stattfindet.

Als prominenten Paten haben die Veranstalter den Kölner Sänger Tim Toupet gewonnen, wie auch den ehemaligen FC-Spieler Matthias Scherz, der gerade sein Comeback bei Fortuna Köln feierte. Möglich wird die trendige Party, die unter der Schirmherrschaft des Kölner Oberbürgermeisters Jürgen Roters sowie Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes steht, durch die Unterstützung zahlreicher Kölner Unternehmer, wie auch Toyota, die dem Organisationsteam einen Prius mit Hybridantrieb zur Verfügung stellen.

Ins Leben gerufen wurde "KölleAlarm" vom mittlerweile leider verstorbenen Willi Ferling: "Kindersitzungen finden Jugendliche 'kindisch' und auf den bisherigen Jugendveranstaltungen, wo auch Alkohol ausgeschenkt wird, hat diese Altersgruppe nichts zu suchen", lauteten die Beweggründe von Willi Ferling für seine Initiative. Mit-Organisatorin Constanze Steinbüchel, die seit Beginn die Veranstaltung mitbetreut, ergänzt: "KölleAlarm verbindet Spaß und Prävention. Wir wollen dabei den Spaß am Karneval in den Vordergrund stellen und nicht mit erhobenem Zeigefinger agieren", betont Steinbüchel.

Als eingetragener Verein ist "KölleAlarm" eine Benefizparty mit dem Motto "Kids für Kids" bzw. "Pänz für Pänz". Der Reinerlös der Veranstaltung wird auf verschiedene soziale Projekte verteilt. Vor Ort unterstützt die Drogenhilfe Köln "KölleAlarm". So können die Jugendlichen zum Beispiel Rauschbrillen ausprobieren. In Zusammenarbeit mit den Kölner Schulen setzt sich auch das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln für "KölleAlarm" ein. Die Kölner Schulen sind dazu eingeladen, zum Thema "Alkohol und Jugendliche" aufzuklären.

Im Programm der von den "Gastronomiebetrieben Zehnpfennig" sowie vom "Atelier Steinbüchel" durchgeführten Veranstaltung sind dieses Mal neben Tim Toupet u.a. die Senkrechtstarter von Kasalla, Hanak, das Kölner Dreigestirn und die international bekannte Gruppe "Soul Bros". Dazu gibt es einen Kostümwettbewerb mit tollen Preisen und natürlich Disco mit DJ Alex. Die Karten kosten taschengeldfreundliche 7,50 Euro inklusive Imbiss und einem Getränk. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse, im Kartenbus am Neumarkt sowie im Vorverkauf in der Pancho Villa und im Büro des Gastronomen Markus Zehnpfennig (Am Quatermarkt 5), Prinz des Kölner Dreigestirns 2010.

Mehr unter: www.koellealarm.de
Und: www.facebook.com/home.php#!/pages/KolleAlarm/252464111231
Download | 2,91 MB