Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

"Toyota Service Management": Jetzt auch für Karosserie und Lack

Autohaus Specht als erster Betrieb zertifiziert

v.l.n.r.: Johannes Herrlich (Toyota Deutschland), Alexander und Siegfried Specht (AH Specht), sowie Andrew Springall (Toyota Motor Europe)

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Autohaus Specht absolviert europaweites Karosserie und Lack Zertifizierungsprogramm (K&L) als erster Betrieb in Deutschland
  • Werkstattabläufe und -ausstattung wurden mithilfe des "Toyota Service Management" optimiert
  • Damit ist die Instandsetzung von Hybrid-Fahrzeugen in bester Hand
  • Einführung eines Toyota-Schadennetz: Webbasierte Versicherungs-Kommunikation
Dietersheim / Beerbach. Das Autohaus Specht hat als erstes deutsches Unternehmen das europaweite Karosserie- und Lack- Zertifizierungsprogramm (K&L) für Toyota Handelspartner absolviert. Dies schließt auch die Spezialisierung der Unfall-Instandsetzung hybrid-angetriebener Fahrzeuge mit ein. Gleichzeitig startet das neue Toyota-Schadennetz. Dabei handelt es sich um eine web-basierte Kommunikationsplattform zur optimierten Abwicklung von Haftpflicht-/Kasko- und Glasschäden zwischen Toyota-Fachbetrieben und allen wesentlichen Kfz-Versicherungsgesellschaften. Um die Bedeutung für diesen zukunftsorientierten "Doppel-Pack" hervorzuheben, reisen die Verantwortlichen von Toyota Europa und Deutschland zur offiziellen Übergabe der Urkunde an das Autohaus Specht am 30. September 2010 an.

Mit der neuen K&L-Zertifizierung bereitet Toyota seine Händler optimal auf die Zukunft vor. Dies betrifft den kompletten Bereich der Unfallschaden-Abwicklung: Schaden-Annahme, EDV Schaden-Kalkulation, digitale Kommunikation mit Versicherern, prozessoptimierte Reparaturdurchführung und die professionelle Kundenbetreuung nach einem Unfallschaden. Alle Mitarbeiter des Autohauses Specht wurden für diese besonderen Aufgaben geschult und mit den erforderlichen Gerätschaften ausgestattet. Kunden und Kfz-Versicherer können von einer kompetenten Schadenabwicklung und hochmodernen Unfallschaden-Instandsetzung ausgehen.

Zur Umsetzung aller Toyota Forderungen wurde der ehemalige Händlerbetrieb in Beerbach für die Karosserie- und Lack-Instandsetzung vollständig umgerüstet - wegen der umfangreichen Lackiererei-Modernisierung entstand sogar ein neuer Betriebsname "Buntspecht". "Durch die K&L-Spezialisierung garantieren wir unseren Kunden nun den kompletten Fahrzeug-Service im eigenen Haus. Aber auch für andere Autofahrer sind wir jetzt der professionelle K&L-Ansprechpartner", erklären Siegfried und Alexander Specht, Inhaber und Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses.
Download | 2,02 MB