Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Motor Europe mit elf Prozent Zuwachs

527.000 verkaufte Fahrzeuge im ersten Halbjahr 2017

Toyota Logo

Das Wichtigste in Kürze

  • Hybridanteil klettert in Westeuropa auf 50 Prozent
  • Marktanteil erreicht knapp fünf Prozent
  • Starker Start für neuen Crossover C-HR

Köln. Mit einem Zuwachs von elf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zieht Toyota Motor Europe eine positive Halbjahresbilanz. In den ersten sechs Monaten 2017 hat das Unternehmen 527.000 Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus in Europa verkauft und seinen Marktanteil um 0,3 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent gesteigert.

Weiter wachsender Beliebtheit erfreuen sich dabei vor allem die Hybridfahrzeuge: Deren Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 44 Prozent auf 208.300 Einheiten. Der Anteil der Hybridfahrzeuge am Gesamtabsatz der Marken in Europa erreicht damit inzwischen 40 Prozent; in Westeuropa entscheidet sich sogar jeder zweite Kunde für ein Fahrzeug mit Hybridantrieb. Bei Lexus wählten europaweit 63 Prozent aller Käufer ein Modell mit Hybridantrieb, in Westeuropa liegt dieser Anteil bei 99 Prozent.

Wichtiger Wachstumstreiber im ersten Halbjahr war der neue Toyota C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3 - 3,8 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert 144 - 86 g/km), der mit 68.700 verkauften Einheiten zum zweiterfolgreichsten Modell des Toyota Portfolios aufstieg. 80 Prozent der Kunden entschieden sich dabei für die Hybridvariante des neuen Crossovers. Auch der Yaris Hybrid (+ 7 Prozent; Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 75 g/km), der RAV4 Hybrid (+ 75 Prozent; Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 115 g/km) sowie die neuen Modellgenerationen von Hilux (+ 36 Prozent; Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,8 -6,8l /100 km; CO2-Emissionen kombiniert 204-178 g/km) leisteten einen wichtigen Beitrag zur starken Absatzentwicklung von Toyota in Europa.

„Toyota ist auch im zweiten Quartal stärker als der europäische Gesamtmarkt gewachsen“, sagte Dr. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. „Während wir insgesamt um bemerkenswerte elf Prozent zulegen konnten, verzeichnete unser 15 Toyota und Lexus Modelle umfassendes Hybrid-Modellprogramm, das größte der gesamten Branche, sogar zweistellige Zuwächse. 40 Prozent unserer in Europa verkauften Fahrzeuge verfügen inzwischen über einen Hybridantrieb. Darin zeigt sich die hohe Affinität der europäischen Autofahrer zu unserer Hybridtechnologie. Ich heiße all unsere neuen Hybridfahrer in der Toyota Familie herzlich willkommen.“

TME Highlights – 1. Halbjahr 2017

  • Gesamtabsatz Hybridfahrzeuge: 208.300 (+ 44 %)
  • Hybridanteil: Westeuropa 50 %, Osteuropa 9 %, Gesamt 40 %

 

Toyota Motor Europe: alle west-, mittel- und osteuropäischen Länder inklusive der Türkei und Russland sowie Israel und eine Reihe zentralasiatischer Märkte (Armenien, Aserbaidschan, Georgien und Kasachstan).

Download | 121,83 kB