Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota ist der umweltfreundlichste Hersteller

Hybridantrieb ist für Deutschlands Autofahrer die Zukunftstechnik Nummer eins

Trend Tacho

Das Wichtigste in Kürze

  • Repräsentativer "Trend Tacho" mit 1.000 Befragten
  • 70 Prozent sehen Hybridantrieb als Antriebsart der Zukunft
  • Rasant steigende Nachfrage nach Hybridfahrzeugen
Köln. Toyota ist der umweltfreundlichste Automobilhersteller in Deutschland. Dies ist das Ergebnis der aktuellen "Trend Tacho"-Studie der Fachzeitschrift "kfz-betrieb". Auf die Frage "Welcher Automobilhersteller baut Ihrer Meinung nach besonders umweltfreundliche Fahrzeuge?" nannten 23 Prozent der 1.000 befragten Pkw-Fahrer die Marke Toyota. Dies ist der Bestwert aller Marken und zugleich eine Steigerung um vier Prozentpunkte gegenüber der "Trend Tacho"-Umfrage 2011. Die repräsentative Studie wurde von der Beratungsgesellschaft BBE Automotive im Auftrag von "kfz-betrieb" durchgeführt.

Die Wertschätzung von Toyota als Hersteller umweltverträglicher Automobile geht einher mit der Favorisierung des Hybridantriebs als Antriebstechnik mit dem größten Zukunftspotenzial. 70 Prozent der Befragten trauen demnach dem Hybridantrieb die größten Zukunftschancen aller alternativen Antriebsarten zu - vor dem Elektroantrieb und Gasantrieben mit Flüssiggas oder Erdgas.

Das Umweltpotenzial der Vollhybridtechnik bei voller Alltagstauglichkeit wurde erst kürzlich auch von der Expertenjury des "Goldenen Lenkrads" bestätigt, die den neuen Toyota Yaris Hybrid mit dem "Grünen Lenkrad" auszeichnete. Damit wird der erste Kleinwagen mit Vollhybridantrieb, der einen Durchschnittsverbrauch von 3,5 Litern je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 79 g/km aufweist, als beste Umweltneuheit des Jahres gewürdigt.

Der neue Yaris Hybrid trägt zusammen mit dem neuen siebensitzigen Prius+, dem Prius Plug-in Hybrid mit externer Lademöglichkeit, der neuen Modellgeneration des Auris Hybrid und dem inzwischen in dritter Generation angebotenen Prius zu einer weiteren Verbreitung des Hybridantriebs auf dem deutschen Pkw-Markt bei und macht die effiziente Antriebstechnik neuen Kundengruppen zugänglich. Weltweit plant Toyota bis Ende 2015 die Einführung von 20 weiteren neuen Hybridmodellen.

Insgesamt hat das Unternehmen seit der Vorstellung des ersten Prius im Jahr 1997 bis heute mehr als 4,6 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft. Allein 1,02 Millionen Einheiten wurden dabei vom 1. Januar bis 31. Oktober dieses Jahres abgesetzt - ein deutliches Zeichen für die weltweit rasant steigende Nachfrage nach der Hybridtechnologie.

Den vollständigen Trend Tacho finden Sie hier:
http://www.kfz-betrieb.vogel.de/fileserver/vogelonline/issues/kfz/sonst/2012/4295.pdf
Download | 25,95 MB