Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota gibt Finanzergebnis für das Geschäftsjahr 2011/2012 bekannt

Schnelle Erholung nach Erdbeben- und Flutkatastrophe

Toyota Logo

Das Wichtigste in Kürze

  • Steigender Fahrzeugabsatz und verbessertes Finanzergebnis in Europa
  • Viertes Quartal (01.04. – 31.03.2012) mit bestem Ergebnis seit der Finanzkrise 2008
  • Erdbeben, Flutkatastrophe und starker Yen belasten das Ergebnis
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute das Finanzergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr bekannt gegeben (01.04. – 31.03.2012). Der konsolidierte Konzernumsatz lag im Zeitraum vom 1. April 2011 bis zum 31. März 2012 bei 18,584 Billionen Yen (170,49 Milliarden Euro)* und damit 2,2 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis des Konzerns ging auf 355,6 Milliarden Yen (3,26 Milliarden Euro) zurück, das sind 112,6 Milliarden Yen (1,03 Milliarden Euro) weniger als zuvor. Der Nettogewinn der Toyota Motor Corporation lag bei 283,5 Milliarden Yen (2,60 Milliarden Euro), ein Rückgang von 30,5 Prozent zum Vorjahr. Der weltweite Fahrzeugabsatz von Toyota belief sich auf 7,35 Millionen Fahrzeuge, inklusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen waren es sogar 8,33 Millionen Einheiten. Weltweit waren für Toyota die Folgen des schweren Bebens in Japan und der Flutkatastrophe in Thailand spürbar. Auch der starke Yen wirkte sich mit einem Verlust von 250 Milliarden Yen (2,29 Milliarden Euro) negativ auf das Finanzergebnis aus.

Wie bereits im dritten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres konnte Europa wieder Fahrzeugabsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr steigern. Mit 798.000 verkauften Fahrzeugen verbesserte Toyota Motor Europe sein Betriebsergebnis um 4,6 Milliarden Yen (42,20 Millionen Euro) auf 17,7 Milliarden Yen (162,38 Millionen Euro).

Die Ergebnisse der letzten drei Quartale zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend, das vierte Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres war sogar das Beste seit der Finanzkrise 2008. Daher geht TMC für das kommende Finanzjahr von einem konsolidierten Umsatz von 22 Billionen Yen** (209,52 Milliarden Euro), einem Betriebsergebnis von einer Billion Yen (9,52 Milliarden Euro) und einem Nettogewinn von 760 Milliarden Yen (7,23 Milliarden Euro) aus. Der konsolidierte Fahrzeugabsatz soll auf 8,7 Millionen steigen.

Akio Toyoda, Präsident der Toyota Motor Corporation sagte zum Ergebnis: „Unser erklärtes Ziel ist es, eine solide Geschäftsgrundlage zu schaffen, die auch schwierigsten Bedingungen stand hält. Das letzte Jahr war eine besondere Herausforderung aufgrund der Naturkatastrophen in Japan und Thailand wie auch durch den extrem starken Yen. Dank der gemeinsamen Anstrengungen aller Mitarbeiter, Zulieferer und Händler konnten wir uns schneller als gedacht erholen und ein gutes Ergebnis erzielen. Für diesen Einsatz möchte ich mich aus tiefstem Herzen bei allen bedanken. Mein besonderer Dank geht an alle unsere Kunden, die mit ihrer Wahl eines Toyota oder Lexus Fahrzeuges uns ihre Loyalität bewiesen haben.“


Ausführliche Informationen zu allen Quartalszahlen finden Sie unter folgendem Link:
http://www.toyota-global.com/investors/financial_result/2012/

* Der zugrundeliegende Wechselkurs für aktuelle Quartalszahlen: 1 Euro = 109 Yen
**Der zugrundeliegende Wechselkurs für die Prognose: 1 Euro = 105 Yen
Download | 425,97 kB