Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota auf dem Pariser Automobilsalon

Messepremiere für neuen Toyota C-HR

Toyota auf dem Pariser Automobilsalon

Das Wichtigste in Kürze

  • Serienversion des Crossovers Toyota C-HR vor Marktstart
  • Europadebüt für Brennstoffzellen-Konzeptfahrzeug Toyota FCV PLUS
  • Toyota GAZOO Racing – ans Limit gehen, für immer bessere Autos
Köln. Toyota blickt auf dem Pariser Automobilsalon (1. bis 16. Oktober 2016) in die nahe und ferne Zukunft der Mobilität: An der Seine feiert der Toyota C-HR sein Messedebüt. Pünktlich zum offiziellen Vorverkaufsstart am 1. Oktober präsentiert sich das kompakte Crossover-Modell der Öffentlichkeit. Ein markantes Design trifft im Crossover auf maximalen Fahrspaß und den ersten Hybridantrieb in dieser Klasse (Kraftstoffverbrauch innerorts: 3,5-3,3l/100km, außerorts: 4,1-3,8l/100km, CO2-Emissionen: 82-90g CO2/km).

Neben dem neuen Toyota C-HR feiert in Frankreich auch die Konzeptstudie Toyota FCV PLUS ihre Premiere in Europa. Mit der Studie untersucht Toyota, wie künftige Brennstoffzellenfahrzeuge zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen können.

Der japanische Automobilhersteller feiert in Paris außerdem Toyota GAZOO Racing. Unter diesem Namen werden seit kurzem alle Motorsport-Aktivitäten des Unternehmens zusammengefasst, um nicht nur konkurrenzfähigere Rennwagen, sondern noch bessere Autos für alle zu bauen.

Der Toyota Stand 114 befindet sich in Halle 4.
Die Pressekonferenz beginnt am 29. September um 13:15 Uhr.
Download | 12,88 MB