Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

"Mütter fahren sicherer": Toyota veranstaltet Fahrtrainings für Frauen

Kooperation mit ELTERN und ELTERN FAMILY und dem Onlineportal Eltern.de

"Mütter fahren sicherer": Toyota veranstaltet Fahrtrainings für Frauen

Das Wichtigste in Kürze

  • Ausweichen, Vollbremsen und sicherer Kindertransport
  • Funktionsweise moderner elektronischer Sicherheitssysteme
  • Tipps von Rallyefahrerin Isolde Holderied
Köln. "Mütter fahren sicherer": Unter diesem Motto veranstaltet Toyota zusammen mit den Zeitschriften ELTERN, ELTERN FAMILY, sowie das Onlineportal Eltern.de derzeit ein maßgeschneidertes Fahrtraining speziell für Mütter. Auf dem Programm des ganztägigen Trainings stehen z. B. Slalomfahrten, sicheres Ausweichen bei Hindernissen, Vollbremsungen auf rutschiger Fahrbahn und sicherer Kindertransport.

Professionelle Fahrtrainer vermitteln den teilnehmenden Müttern ein Gefühl für die Gesetze der Fahrphysik und geben wertvolle Tipps für die Praxis. Dabei lernen die Teilnehmerinnen auch die Funktionsweise moderner elektronischer Sicherheitssysteme wie z.B. der dynamischen Stabilitätskontrolle VSC kennen. Mit von der Partie ist Isolde Holderied, ehemalige Rallyefahrerin, Toyota Markenbotschafterin und selbst Mutter. Sie weiß nicht nur, wie man ein Fahrzeug im Grenzbereich souverän beherrscht, sondern auch, wie man Babyschale und Kindersitz befestigt, warum ein abschaltbarer Beifahrer-Airbag sinnvoll ist und warum ISOFIX-Halterungen ebenso praktisch wie sicher sind.

Veranstaltungsorte der achtstündigen Trainings sind die ADAC-Fahrsicherheitszentren in Berlin-Linthe, Lüneburg und Weilerswist bei Köln. Der erste Termin in Augsburg fand bereits am vergangenen Wochenende mit 10 jungen Müttern statt. Toyota stellt für die Trainings drei Verso und zwei RAV4 zur Verfügung.
Download | 1,04 MB