Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Erneuter Sieg für den 1.0 VVTi

Toyota Dreizylinder ist Motor des Jahres

Optimal Drive Logo
Köln. Der Toyota 1.0 VVT-i-Motor mausert sich zum Seriensieger. Heute wurde der effiziente Dreizylinder wie bereits in den beiden Vorjahren erneut mit dem "Engine of the Year Award" in der Klasse der Triebwerke bis Ein-Liter Hubraum ausgezeichnet. Der unter anderem in Polen gefertigte 50 kW/68 PS-Motor wird von Toyota in den Baureihen Aygo, Yaris und iQ eingesetzt. Zudem treibt er die beiden Aygo Schwestermodelle Citroen C1 und Peugeot 107 an.

Im Zuge des Maßnahmenpaketes Toyota Optimal Drive wurde der nur 67 Kilogramm leichte Motor zu Beginn dieses Jahres weiter verbessert und sein Verbrauch um bis zu zwölf Prozent gesenkt. So bleibt der Yaris mit diesem System unter 110 Gramm, der iQ unterbietet gar die 100 Gramm Marke beim CO2-Ausstoß.

Die Jury ist begeistert von der Kraft und Drehfreude der kompakten Maschine und würdigte sie mit einem Gesamtergebnis von 318 Punkten in der Klasse bis Ein Liter Hubraum. Damit ließ der Dreizylinder den nächsten Wettbewerber 102 Punkte hinter sich und baute seinen Vorjahresvorsprung von neun Punkten deutlich aus.

Der "Engine of the Year Award" wird jährlich in acht Hubraumklassen und drei allgemeinen Kategorien verliehen. Die Preisträger werden von 65 Motorjournalisten aus 32 Ländern ausgewählt. Bedingung ist, dass der ausgezeichnete Motor in mehr als einem Land in einem Serienfahrzeug im Einsatz ist.
Download | 38,97 kB