Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Bau eines neuen Toyota Forschungs- und Entwicklungszentrums in China

Joint Venture fertigt auch Fahrzeuge der Marke Ranz

Toyota Logo

Das Wichtigste in Kürze

  • Investition von 154 Millionen Euro in neuen Standort
  • 300 neue Mitarbeiter
  • Gemeinsame Entwicklung von Toyota Fahrzeugen für den chinesischen Markt
Köln. Toyota verstärkt seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in China. Die FAW Toyota Research & Development Co. Ltd (FTRD) hat jetzt im Industriepark der Küstenstadt Tianjin den Grundstein für ein neues Betriebsgelände gelegt. Die FTRD ist ein Joint Venture zwischen der Toyota Motor Corporation und der China FAW Group Corporation.

Hiroji Onishi, Senior Managing Officer bei TMC, sagte bei der feierlichen Zeremonie, an der auch Vertreter der kommunalen Regierung teilnahmen: „Die FTRD ist eine überaus wichtige Basis für unsere künftige Geschäftsentwicklung in China. Unser Ziel ist es, noch bessere Fahrzeuge für die chinesischen Kunden zu entwickeln, die den speziellen Anforderungen des Marktes gerecht werden.“

2012 wurden die Technologieabteilungen der Tianjin FAW Toyota Motor Co. Ltd. und der Sichuan FAW Toyota Motor Co. Ltd. zur FTRD zusammengeführt, um die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Joint-Venture-Partner zu stärken. Die FTRD hatte bereits im Mai den Betrieb in Tianjin aufgenommen. Für 2015 ist der Umzug an den neuen, 15 Kilometer westlich gelegenen und 110.000 Quadratmeter großen Standort geplant. Dort sind eigene Gebäude für Designabteilung, Labors und weitere Einrichtungen geplant. Die FTRD ist ein Zentrum für die Karosserieentwicklung in China und entwickelt Fahrzeuge für den chinesischen Markt – darunter auch Fahrzeuge der Marke Ranz, die aus dem Joint Venture hervorgegangen ist.


Einen Überblick über die FAW Toyota Research & Development Co. Ltd (FTRD) finden Sie in den angehängten Dokumenten.
Download | 23,93 kB